Geballte Kraft für die kleinen Patienten: Zwei neue Oberärzte in der Kinderklinik der HELIOS Klinik Cuxhaven
Pressemitteilung

Geballte Kraft für die kleinen Patienten: Zwei neue Oberärzte in der Kinderklinik der HELIOS Klinik Cuxhaven

Cuxhaven

Die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin der HELIOS Klinik Cuxhaven ist wieder komplett: zwei neue Oberärzte Peter Gerstenberger und Dr. Markus Flügel verstärken seit dem 1. April das Ärzteteam um Chefarzt Dr. Vladimir Boldis.

Die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin der HELIOS Klinik Cuxhaven ist wieder komplett: zwei neue Oberärzte Peter Gerstenberger und Dr. Markus Flügel verstärken seit dem 1. April das Ärzteteam um Chefarzt Dr. Vladimir Boldis.

 

Jetzt kann die Kinderklinik wieder den vollen Betrieb aufnehmen, der in den letzten drei Monaten in der ambulanten pädiatrischen Versorgung krankheitsbedingt nur eingeschränkt möglich war. „Darauf haben wir sofort reagiert und gemeinsam mit vielen Mitwirkenden alles dafür getan, die freien Ärztestellen mit hochqualifizierten Medizinern zu besetzen. Das war keine leichte Aufgabe, aber es ist gelungen“, sagt Annika Wolter, Klinikgeschäftsführerin der HELIOS Klinik Cuxhaven stolz. Mit Peter Gerstenberger und Dr. Markus Flügel konnte die Klinik zwei erfahrene und vielseitig ausgebildete Fachärzte gewinnen.

 

Viel Wissen bringen sie in der Behandlung aller akuten und chronischen Erkrankungen von Früh- und Neugeborenen, Säuglingen sowie Kindern und Jugendlichen mit. In enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen der Klinik, werden sie die kleinen Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung betreuen und das pädiatrische Leistungsspektrum weiter ausbauen.

 

Auf einen engen interdisziplinären Austausch setzt Peter Gerstenberger. Der 60-Jährige ist nicht nur ein versierter Facharzt für Kinderheilkunde sondern auch für Allgemein- und Rettungsmedizin. Die Region und die HELIOS Klinik Cuxhaven kennt der gebürtig vom Niederrhein stammende Mediziner gut: bereits von 2007 bis 2012 war er als fachärztlicher Assistenzarzt in der hiesigen Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin tätig. Berufserfahrung hatte er zuvor 15 Jahre lang als niedergelassener Arzt in Wremen und von 1981 bis 1991 als Assistenzarzt in der Kinderklinik Bremerhaven und im St. Joseph-Hospital in Bremerhaven gesammelt. Die letzten vier Jahre war der Mediziner in der Kinderklinik Parchim als Oberarzt tätig.

 

Dr. Markus Flügels Herz schlägt besonders für die Kleinsten und das in allen Notlagen. Der 39-jährige Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin verfügt über die Zusatzqualifikation „Neugeborenen-Notarzt“ und „Arzt für Notfallmedizin“. Die Erstversorgung eines Risikoneugeborenen im Kreißsaal, beispielsweise bei Herzstillstand oder eines schwerverletzten Kindes bringen ihn nicht aus der Ruhe. Viel Erfahrung auf diesem Gebiet hat er bei seinen Notarzteinsätzen in den letzten 10 Jahren gesammelt. Hinzu kommt seine Expertise im Bereich der Kinderorthopädie, die er in den nächsten Jahren stetig erweitern möchte. Seine pädiatrische Ausbildung hat er an den HELIOS Universitätskliniken Wuppertal, sowie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck absolviert.

 

Zum Team der Pädiatrie unter der Leitung von Dr. Boldis gehören neben den beiden Oberärzten weiterhin zwei Fachärzte, zwei Assistenzärzte, 16 Gesundheits- und Krankenpflegekräfte und zusätzliches pädagogisches Personal.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Über die HELIOS Kliniken Gruppe

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 17 Präventions-zentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 70.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Downloads:

  • <media 240778 _blank>Pressemitteilung: Geballte Kraft für die kleinen Patienten: Zwei neue Oberärzte in der Kinderklinik der HELIOS Klinik Cuxhaven (PDF)</media>
  • <media 240777 _blank>Foto (Anja Brandt): Das Team der Pädiatrie der HELIOS Klinik Cuxhaven ist wieder komplett: v.l. Chefarzt Dr. Vladimir Boldis, Dr. Markus Flügel, Oberarzt Peter Gerstenberger und Klinikgeschäftsführerin Annika Wolter. (JPG)</media>

Pressekontakt:
Anja Brandt
Pressesprecherin Abt. Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Klinik Cuxhaven
HELIOS Klinik Wesermarsch
HELIOS Seehospital Sahlenburg
Telefon: +49 04721/78 1241
Mobil: +49 172/2104728
Altenwalder Chaussee 10 – 27474 Cuxhaven
E-Mail: anja.brandt@helios-gesundheit.de