Einladung zum Informationsabend „Kennen Sie Ihr Herzinfarktrisiko?“
Pressemitteilung

Einladung zum Informationsabend „Kennen Sie Ihr Herzinfarktrisiko?“

Kronach

Experten informieren über Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen.

Anlässlich der Herzwochen 2016 lädt die HELIOS Frankenwaldklinik Kronach am Mittwoch, dem 9. November 2016, um 18.00 zu einem Informationsabend zum Thema „Herzinfarktrisiko“ ein.

 

Noch immer versterben jedes Jahr mehr als 50.000 Menschen in Deutschland an einem Herzinfarkt und die Erkrankung gehört damit zu den häufigsten Todesursachen. Die Gründe für einen plötzlichen Infarkt sind vielfältig. In Industrienationen gehören vor allem Rauchen, ungesunde Ernährung, mangelnde Bewegung, Diabetes und Bluthochdruck dazu.

 

In zwei Vorträgen wollen die Experten der Klinik für Innere Medizin - Kardiologie der HELIOS Frankenwaldklinik die Gäste über die Ursachen eines hohen Infarktrisikos aufklären und ihnen Möglichkeiten zur Minderung des Infarktrisikos aufzeigen.

 

Chefarzt Roy Hoffmann wird in seinem Vortrag auf „Fettstoffwechselstörungen“ eingehen und darstellen, welche Auswirkungen insbesondere eine falsche Ernährung auf die menschlichen Gefäße haben kann. Zu hohe Cholesterinwerte tragen wesentlich dazu bei, dass die Blutgefäße sich mehr und mehr verengen und Ursache für gefährliche Thrombosen sein können. Somit sind sie auch eine direkte Gefahr für das Herz, wenn kleine Blutgerinnsel eine anhaltende Durchblutungsstörung (Ischämie) von Teilen des Herzmuskels auslösen.

 

Den Risikofaktor „Bluthochdruck“ als mögliche Ursache eines Infarkts wird Achim Singh, Leitender Oberarzt der Kardiologie, in seinem Vortrag erläutern. Eine dauerhafte arterielle Hypertonie (Bluthochdruck) kann das Herz nachhaltig schädigen und ebenfalls zu einem Infarkt führen. Aber auch hier stehen mit Maßnahmen wie Ernährungsumstellung, mehr Bewegung und moderne Blutdrucksenker vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, um den Patienten zu helfen und ihr Infarktrisiko zu senken.

 

Gerne stehen die beiden Referenten im Anlass an ihre Vorträge für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung. Der Informationsabend findet im Veranstaltungsraum (4. Stock) der HELIOS Frankenwaldklinik Kronach statt. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

In der HELIOS Frankenwaldklinik Kronach sowie im angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentrum werden jedes Jahr mehr als 11.000 Patienten stationär und weitere 23.000 Patienten ambulant von mehr als 600 Mitarbeitern medizinisch versorgt. Die zehn Fach- und eine Belegabteilung verfügen zusammen über 282 Betten.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit.

 

 

 

Pressekontakt:

Dr. Stephan Zeidler

Leiter Unternehmenskommunikation & Marketing

Pressesprecher

 

Tel.:     +49 9261 59-6108

Mobil: +49 173 2170 411

E-Mail: stephan.zeidler@helios-gesundheit.de