Besondere Bescherung in den frühen Morgenstunden
Pressemitteilung

Besondere Bescherung in den frühen Morgenstunden

Erfurt

Lena und drei weitere Kinder an Heiligabend im HELIOS Klinikum Erfurt geboren

Toni hatte es schon länger, dieses Bauchgefühl. Er war sicher: Weihnachten würde in diesem Jahr ein ganz besonderes Fest werden. Am frühen Morgen des 24. Dezembers wurde aus der männlichen Intuition schließlich schöne Gewissheit. Um 4.09 Uhr hielten Stephanie und Toni Knoch ihre Tochter Lena das erste Mal in den Armen.

 

Das größte Glück der beiden Erfurter misst 3660 Gramm und 50 Zentimeter. „Lena ist ein absolutes Wunschkind“, erzählt die Mama und wiegt die Kleine sanft. Dass sich das Baby aber ausgerechnet an Weihnachten auf den Weg machen würde, damit hatte sie im Gegensatz zu ihrem Mann nicht gerechnet. Den Berechnungen der Frauenärztin nach wurde die Kleine nämlich erst am Neujahrsmorgen erwartet. Doch Lena hatte offenbar eigene Pläne: Ihre Eltern hatten das Kinderzimmer am 23. Dezember gerade fertig eingerichtet. Warum also mit dem Umzug in die neue Welt noch warten?

 

Auf einen Weihnachtsbaum haben die Knochs in diesem Jahr übrigens wohlweislich verzichtet. Fürs Festessen sorgten die frisch gebackenen Großeltern. Und die Bescherung erfolgte kurzerhand per Videotelefonat. Papa Toni durfte die Geschenke zu Hause auspacken. Mama Stephanie freute sich von der Wochenstation aus mit. Ab kommendem Jahr wird am 24. Dezember dann gemeinsam und doppelt gefeiert: Geburtstag am Vormittag, am Abend Bescherung.

 

Insgesamt erblickten an Heiligabend vier Babys – zwei Mädchen und zwei Jungen – das Licht der Welt im HELIOS Klinikum. Und auch am darauffolgenden ersten Weihnachtsfeiertag hatten die Hebammen gut zu tun. Bis zum Nachmittag notierten sie weitere drei Neugeborene im Geburtenbuch des Kreißsaals.

 

Mit 1.282 Betten ist das HELIOS Klinikum Erfurt das größte Krankenhaus der Region und für die medizinische Versorgung der Bürger der Thüringer Landeshauptstadt und weit darüber hinaus verantwortlich. Das HELIOS Klinikum Erfurt ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 52 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, zwölf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 


HELIOS versorgt jährlich rund 4,5 Millionen Patienten, davon 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 68.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:

Sylvia Kreyßel-Minar
Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Klinikum Erfurt
Telefon:         +49 (361) 781-10 36
E-Mail:           sylvia.kreyssel-minar@helios-gesundheit.de