Attendorner Pränataldiagnostik steht für geprüfte Qualität

Attendorner Pränataldiagnostik steht für geprüfte Qualität

Attendorn

Zum dritten Mal wurde die Pränataldiagnostik der Helios Klinik Attendorn von den Prüfern der DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) auf Herz und Nieren geprüft. Dem Chefarzt der Gynäkologie, Dr. Karl Strasser, wurde wiederholt für die Feindiagnostik durch Ultraschall die Rezertifizierung zuerkannt. Er ist einer von etwa 700 Experten deutschlandweit.

Die Überweisung von Schwangeren durch deren Gynäkologen zur speziellen Pränataldiagnostik in die Helios Klinik Attendorn geschieht unter anderen bei kindlichen Auffälligkeiten wie Missbildungen, bei dem Altersrisiko für das Down-Syndrom und anderen Chromosomenstörungen, bei Zwillingsschwangerschaften, Schwangerschaftsdiabetes und kindlicher Mangelentwicklung. Neben der einmaligen Untersuchung sind zum Beispiel bei einem zu kleinen Kinde oder Diabetes wiederholte Kontrollen bis zur Entbindung möglich. Wenn ein Anlass für eine spezielle Pränataldiagnostik gegeben ist, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Untersuchung.

 

Helios

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:

Helios Klinik Attendorn        

Dr. Britta Giebeler        

Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon: (02722) 60-2262

E-Mail: britta.giebeler@helios-gesundheit.de