Neurologisches Institut für Schlafmedizin

Neurologisches Institut für Schlafmedizin

Im Institut für Schlafmedizin werden neurologische Schlafstörungen diagnostiziert und behandelt. Im Vordergrund stehen dabei Hypersomnien wie die Narkolepsie. Für diese stehen auch ein spezialisiertes Zentrum und eine Ambulanz zur Verfügung.

Um Ihre Schlafstörungen genau einordnen zu können, messen wir, während Sie schlafen, zunächst wichtige Körperfunktionen. Im Institut für Schlafmedizin stehen für die sogenannte  Polysomnographie zwei stationäre Messplätze sowie zwei bewegliche Messeinrichtungen zur Verfügung. Dort werden neben Atmung,  Herzrhythmus, Hirnströmen, Sauerstoffsättigung des Blutes, Körperlage und Muskelbewegungen auch unter anderem die  elektrischen Aktivitäten des Gehirns (EEG) und Herzens (EKG) und die Muskelaktivität (EMG) gemessen. Zusätzlich wenden wir verschiedene Testverfahren wie Schläfrigkeitstest und Aufmerksamkeitstestverfahren  an.  

Diagnostiziert und behandelt werden bei uns hauptsächlich…

  • neurologische Schlaf-Wach-Störungen wie Narkolepsie oder andere Hypersomnien, Parasomnien  (z.B. Schlafwandeln), schlafgebundene Anfallsleiden, Schlafstörung bei Demenzen
  • Schaf- und Bewegungsstörungen, etwa bei Morbus Parkinson , Multipler Sklerose, Restless-Legs-Syndrom
  • neurologisch bedingte Atmungsregulationsstörungen
  • Atmungs- und Schlafstörungen bei Kindern, etwa Schlafapnoe-Syndrom, Parasomnien oder Anfallsleiden

Unserer weiteren Angebote finden Sie unten auf der Seite. Wir arbeiten außerdem mit dem Schlaflabor der Pneumologie an unserer Klinik zusammen. Informationen dazu gibt es hier.

Download Unser Institut für Schlafmedizin hat an der Qualitätssicherung teilgenommen.

Hier finden Sie unsere weiteren Angebote