Pressemitteilung

ENDO Rehazentrum startet Kooperation mit Jugendbasketball Bundesligateam

Hamburg

Im März 2018 startete das ENDO Rehazentrum mit den Piraten Hamburg eine Kooperation der physiotherapeutischen Betreuung für ihre Jugendmannschaften.

Die Piraten Hamburg spielen in den höchsten Basketball Jugendligen in der NBBL (Nachwuchs Basketball Bundesliga) und die jüngere Altersklasse in der JBBL (Jugend Basketball Bundesliga). Diese Mannschaften gehören zum Unterbau der Hamburg Towers (2. Basketballbundesliga) und sind somit die Zukunft des Vereins.

Dem Verein liegt viel daran, die Strukturen immer weiter zu professionalisieren und den Spielern die besten Voraussetzungen für eine optimale Entwicklung zu liefern. Hierfür ist die Kooperation ein wichtiger Schritt. Die Spieler werden beim Training in der Inselparkhalle in Wilhelmsburg von Christine Dohrn betreut. Im ENDO Rehazentrum haben sie dann die Möglichkeit durch spezifisches Aufbautraining und physiotherapeutische Behandlungen wieder fit für das Mannschaftstraining zu werden.

Ein Ziel ist es außerdem, kleinere Verletzungen direkt zu behandeln, damit diese nicht zu einem Trainingsausfall führen. "Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe und hoffen so einen Teil zum sportlichen Erfolg und auch zur Professionalisierung der Jugendarbeit der Hamburg Towers beitragen zu können", so Johannes Reich, therapeutischer Leiter des ENDO Rehazentrums.