Pressemitteilung

Weltklasse-Tennis mit den ENDO-Experten am Rothenbaum

Hamburg

Die Hamburg European Open vertrauen auf die ENDO-Klinik und auf das ENDO Rehazentrum als sportmedizinische Partner. Das Team wird geleitet von dem Hamburger Orthopäden Dr. Volker Carrero, der in sein zwölftes Jahr als Turnierarzt am Hamburger Rothenbaum geht. Hendrik Schlierenkämper aus dem ENDO-Rehazentrum unterstützt sie medizinisch.

Auch in diesem Jahr unterstützen die ENDO-Klinik und das ENDO Rehazentrum das medizinische Team des Tennisturniers am Rothenbaum mit Therapeuten und Ärzten, um die Spieler fit zu halten und ihnen so ein verletzungsfreies Turnier mit Höchstleistungen ermöglichen zu können.

Wieder mit dabei ist Physiotherapeut Hendrik Schlierenkämper. Als Turnierarzt sorgt Dr. Volker Carrero aus dem MVZ argon dafür, dass die Weltklasse-Profis aufschlagen können. Seit mittlerweile zwölf Jahres ist er der erste Ansprechpartner der Tennisprofis in allen medizinischen Fragen.

Wie in jedem Jahr bezieht der Orthopäde mit seinem Team seine Räumlichkeiten in den Katakomben des Rothenbaum-Stadions und steht den Tenniscracks rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. „Unsere Aufgabe ist es, alle medizinischen Belange rund um die Spieler, deren Angehörige und Mitarbeiter zu lösen – und zwar rund um die Uhr. Diese Tätigkeit am Rothenbaum ist für mich eine Herzensangelegenheit. Das Rothenbaum-Turnier ist jedes Jahr ein Fixpunkt in meinem Kalender“, sagt Dr. Volker Carrero. Dabei hilft auch, dass er selbst Tennis spielt, also vom Fach ist

Dr. Volker Carrero ist zugleich Teamarzt des Hamburger Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli. Die Expertise der ENDO-Klinik, die sie bei der Fortführung des Spielbetriebs der Fußballbundesliga erarbeitet haben, ist umfangreich in das Hygienekonzept der Hamburg European Open eingeflossen.