Pressemitteilung

FOCUS: ENDO Rehazentrum erneut unter den besten Reha-Einrichtungen in Deutschland

Hamburg

Im größten deutschen Qualitätsvergleich für Rehabilitationseinrichtungen gehört das ENDO Rehazentrum zum vierten Mal in Folge zu den führenden deutschen Reha-Einrichtungen. Gleichzeitig wurde das ENDO Rehazentrum zum zweiten Mal re-zertifiziert und erhielt das Gütesiegel KGSH „Medizinische Rehabilitation in geprüfter Qualität“.

Das Magazin FOCUS-Gesundheit zeichnete das ENDO Rehazentrum im Fachgebiet Orthopädie erneut für exzellente rehabilitationsmedizinische Behandlung aus.Damit attestiertFOCUS-Gesundheit dem ENDO Rehazentrum eine überdurchschnittliche Behandlungs- und Strukturqualität, ein breites Therapieangebot, hohe Hygienestandards und hohe Rehabilitandensicherheit.

„Für uns ist diese bundesweit erstklassige Platzierung eine fachliche Bestätigung der hervorragenden Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Rehazentrums und ein Gütesiegel für die ausgesprochen hohe Qualität der Behandlung unserer Patienten“, so Dr. Marc Sieder, Ärztlicher Leiter des ENDO Rehazentrums. „Die Auszeichnung ist für uns zudem ein Ansporn, unsere medizinische und therapeutische Qualität auf diesem hohen Niveau zu halten und immer weiter zu verbessern.“

Ein Schwerpunkt der Bewertung in der Reha-Klinikliste liegt auf der Reputation, die die jeweilige Klinik bei behandelten Patienten, bei ärztlichen Kollegen, Kliniken, Selbsthilfegruppen und bei Sozialberatern genießt. Antonia Marin, Standortleitung des ENDO Rehazentrums, betont: „Die FOCUS-Studie bescheinigt unserem Rehazentrum eine besonders hohe Reputation und sie zeigt, dass wir zu den führenden Adressen für orthopädische Rehabilitation in Deutschland zählen.“ Der besonders hohe Hygienestandard wurde ebenfalls als sehr gut bewertet.

                         

Zur Methodik

Zum fünften Mal untersuchte das unabhängige Rechercheinstitut Munich Inquire Media (MINQ) im Auftrag des FOCUS-Gesundheitsmagazins die Qualität deutscher Rehakliniken. Für die Auflistung entwickelte MINQ ein Bewertungsschema speziell für die Qualität von Rehakliniken – für die Fachbereiche Diabetes, Geriatrie, Herz-Kreislauf, Lunge, Magen-Darm, Neurologie, Onkologie, Orthopädie, Psyche, Rheuma und Sucht.

Ausgangspunkt der Recherche ist die Befragung von Klinikärzten, niedergelassenen Medizinern, Patientenverbänden, Vertretern indikationsbezogener Selbsthilfegruppen und Sozialdienstmitarbeitern in rund 1.400 Akut-Krankenhäusern. Zu den weiteren Daten, die erhoben wurden, zählen zum Beispiel die Ausstattung, das Service-Angebot, Hygienemaßnahmen und die Qualitätssicherung.

Die Reha-Klinikliste bietet gerade beim Wunsch- und Wahlrecht des Patienten eine gute Orientierung. Dabei haben Patienten die Möglichkeit, eine für sie geeignete Rehaklinik nach der Qualität der medizinisch-therapeutischen Leistungen selbst auszuwählen. Die Liste der Top Reha-Kliniken soll eine Orientierung bieten.