Die Inhalte Ihrer ambulanten Reha hängen von Ihrer Erkrankung, dem bisherigen Heilungsverlauf und den individuellen Reha-Zielen sowie den Vorgaben des jeweiligen Kostenträgers ab. Die Therapie findet in der Regel werktags täglich statt, bei Bedarf und je nach Kostenträger ist aber auch eine Streckung über einen längeren Zeitraum möglich.

Maßnahmen wie die Medizinische Trainingstherapie, Krankengymnastik, Krankengymnastik im Bewegungsbad, Ergotherapie, Physikalische Therapie und Alltags-/Arbeitstraining können Bestandteile Ihrer Reha sein. Auch Entspannungstraining, Schulungen - zum Beispiel Seminare zur Stress-/Schmerzbewältigung -  und persönliche Beratungen - zum Beispiel psychologische Beratung, Ernährungsberatung, Sozialberatung - runden Ihren Tagesablauf ab.

Die Behandlungsdauer beträgt pro Tag vier bis sechs Stunden. Am Aufnahmetag Ihrer Reha legen wir im Rahmen einer ausführlichen Aufnahmeuntersuchung von unseren Ärzten mit Ihnen gemeinsam die Ziele und Therapien Ihrer Reha individuell fest. Im Anschluss erhalten Sie einen Behandlungsplan, der im Rahmen der Reha regelmäßig angepasst, erweitert und an den Behandlungsverlauf angepasst wird.