Ausführliche Anleitung

Benutzerhandbuch

Unser Benutzerhandbuch erläutert alle Funktionen des Patientenportals und erklärt Schritt für Schritt, wie Sie sich sicher registrieren und anmelden. Klicken Sie sich hier durch die einzelnen Kapitel.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

Das Helios Patientenportal der Helios Kliniken GmbH ist ein digitales Zusatzangebot, das wir Ihnen – unseren Patienten – kostenfrei zur Verfügung stellen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, jederzeit über einen sicheren Zugang auf alle Informationen und Dokumente rund um Ihren Aufenthalt in unseren Einrichtungen zuzugreifen.

Die Nutzung des Patientenportals ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf die Behandlung in den Einrichtungen.

Dieses Benutzerhandbuch beschreibt alle Bereiche des Patientenportals und führt Sie Schritt für Schritt durch die Registrierung, die Anmeldung und die Nutzung der Funktionen.

Es beantwortet folgende Fragen:

  • Wie erstelle ich ein Benutzerkonto im Patientenportal? Wie verläuft der 3-stufige Anmeldeprozess mit Registrierung, Helios Safe App und PIN-Code?
  • Welche Funktionen bietet mir das Patientenportal?
  • Wie werden meine persönlichen Daten geschützt?

Wir möchten Ihnen die Nutzung des Patientenportals so einfach wie möglich machen. Darum finden Sie am Ende jeder Hauptseite einen Link zum Bereich ‚Hilfe und Support‘. Dort finden Sie neben diesem Benutzerhandbuch Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ), eine Übersicht aller mit dem Patientenportal verknüpften Einrichtungen und ein Support-Formular, über das Sie sich persönlich mit uns in Verbindung setzen können.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, entwickeln wir die Funktionen des Patientenportals kontinuierlich weiter.

Daher ist uns Ihre Meinung wichtig. Haben Sie Wünsche oder Kritik? Wir freuen uns über Ihre Anregungen dazu, wie wir das Patientenportal Schritt für Schritt verbessern können. Teilen Sie uns Ihre Gedanken einfach über das Support-Formular mit!

2. Kontoeinrichtung

Sie benötigen ein persönliches Benutzerkonto, um auf alle Funktionen und Daten des Patientenportals zugreifen zu können. Die vollständige Aktivierung erfolgt in drei Schritten:

  1. Sie registrieren sich online im Helios Patientenportal
  2. Sie installieren und konfigurieren die Helios Safe App auf Ihrem Smartphone
  3. Sie schalten die gewünschte Helios Einrichtung mit einem persönlichen PIN-Code für die Datenübertragung frei

Im Folgenden beschreiben wir diese drei Schritte ausführlich für Sie.

2.1. Schritt 1: Registrieren

So legen Sie Ihr Benutzerkonto im Patientenportal an

Öffnen Sie Ihren Internet-Browser und rufen Sie die Homepage des Patientenportals unter patienten.helios-gesundheit.de auf. Klicken Sie dann auf ‚Registrieren‘.

  1. E-Mail-Adresse angeben
    Bitte geben Sie hier eine aktuelle E-Mail-Adresse ein, die Sie für die Aktivierung Ihres Benutzerkontos, die Anmeldung im Patientenportal und den Empfang von Benachrichtigungen verwenden möchten.
  2. Passwort festlegen
    Bitte wählen Sie Ihr persönliches Passwort. Es darf 8-50 Zeichen lang sein und muss zum optimalen Schutz Ihrer Daten jeweils mindestens einen Groß- und Kleinbuchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen enthalten. Die grünen Häkchen unterhalb des Eingabefeldes zeigen an, ob Ihr Passwort diese Kriterien erfüllt.
  3. Rechtliche Hinweise akzeptieren
    Wir benötigen Ihre Zustimmung zu unseren rechtlichen Hinweisen, um Ihr Benutzerkonto anlegen zu können. Bitte lesen Sie sich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen sorgfältig durch und klicken Sie jeweils in das entsprechende Kontrollkästchen, wenn Sie einverstanden sind. Klicken Sie dann auf ‚Weiter‘.
  4. Registrierung bestätigen
    Jetzt müssen Sie nur noch Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, um das Benutzerkonto zu aktivieren. Wir schicken Ihnen dafür einen Aktivierungscode an die E-Mail-Adresse, die Sie zuvor eingegeben haben. Bitte klicken Sie auf den Bestätigungslink in Ihrer E-Mail. Oder Sie kopieren den Code aus der E-Mail in das entsprechende Eingabefeld in Ihrem Browser-Fenster. Klicken Sie dann auf ‚Weiter‘.

Geschafft! Ab sofort können Sie die ersten Funktionen des Patientenportals (z.B. die Online-Terminbuchung) nutzen. Um auf Ihre persönlichen Gesundheitsdaten wie Arztbriefe oder Laborbefunde zugreifen zu können, richten Sie im nächsten Schritt bitte einen wichtigen Schutzmechanismus ein: die Helios Safe App.

2.2. Schritt 2: Helios Safe App herunterladen

Der Schlüssel für mehr Sicherheit

Für den Zugang zu den sensiblen Daten Ihres Benutzerkontos benötigen Sie die Helios Safe App. Die Helios Safe App dient ausschließlich dem Schutz Ihrer Daten und der sicheren Anmeldung im Patientenportal. Sie funktioniert wie ein persönlicher Sicherheitsschlüssel.

Die App verknüpft Ihr Benutzerkonto im Patientenportal mit Ihrem Smartphone. Jedes mal, wenn Sie im Internet-Browser auf sensible Daten im Patientenportal zugreifen möchten, geben Sie neben Ihrem Passwort einen Code ein, der von der Helios Safe App auf Ihrem Smartphone erzeugt wird. So haben wirklich nur Sie Zugriff auf Ihre Gesundheitsdaten.

Dieser einfache, aber hochsichere Vorgang wird als Zwei-Faktor-Authentifizierung (‚2FA‘) bezeichnet. Dieser Sicherheitsstandard, also die Verwendung zweier separater Komponenten für den Identitätsnachweis, ist heute Standard – zum Beispiel beim Online-Banking oder beim Einkaufen im Internet.

So aktivieren Sie die Helios Safe App:

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Registrierung melden Sie sich nun am Patientenportal an(siehe Schritt 1).

  • Laden Sie die Helios Safe App kostenlos im App Store (für iOS) oder bei Google Play (für Android) herunter.
  • Wechseln Sie anschließend in einen Bereich Behandlungen, Dokumente, Formulare, Termine oder Nachrichten
  • Nun werden Sie aufgefordert die Helios Safe App mit Ihrem Benutzerkonto zu verknüpfen. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:
    1. Konto via QR-Code verknüpfen
    - Öffnen Sie die App auf Ihrem Smartphone.
    - Klicken Sie auf den Menüeintrag „QR-Code scannen“. Diesen finden Sie im Startbildschirm oder oben rechts nach einem Klick auf das „+“.
    - Scannen Sie den angezeigten QR-Code mit der Helios Safe App ein.
    2. Konto manuell Verknüpfen
    - Öffnen Sie die App auf Ihrem Smartphone.
    - Klicken Sie auf den Menüeintrag „Konto manuell verknüpfen“. Diesen finden Sie im Startbildschirm oder oben rechts nach einem Klick auf das „+“.
    - Geben Sie nun Ihre E-Mail-Adresse und den angezeigten Helios-Safe-App-Code ein und klicken Sie oben rechts auf „Weiter“.

Bitte notieren Sie unbedingt den Wiederherstellungscode, der jetzt angezeigt wird, und bewahren Sie ihn an sicherer Stelle auf! Der Code wird beispielsweise bei einem Gerätewechsel benötigt.

    Die App ist anschließend einsatzbereit. Unter „Konten“, in der App, finden Sie einen Schlüsselanhänger mit Ihrer E-Mail-Adresse. Dieser Eintrag stellt die Verknüpfung zu Ihrem Benutzerkonto im Patientenportal da.

Jetzt, da Sie Ihr Benutzerkonto mit der Helios Safe App verknüpft haben, können Sie bereits einige Funktionen im Patientenportal nutzen. Ihre sensiblen Gesundheitsdaten wie Arztbriefe oder Laborbefunde können aus Datenschutzgründen aber erst dann in das Patientenportal übertragen werden, wenn Sie die Einrichtung, in der Sie behandelt wurden, für die Datenübertragung freischalten. Wie das geht, erfahren Sie jetzt in Schritt 3.

2.3. Schritt 3: Einrichtung freischalten

Einwilligung in die Datenübertragung

Um auch auf Ihre persönlichen Gesundheitsdaten wie Arztbriefe, Befunde oder Röntgenbilder zugreifen zu können, muss Ihr Benutzerkonto mit dem sogenannten Krankenhaus-, bzw. Arzt-Informationssystem (KIS/AIS) verknüpft werden.

So schalten Sie alle Funktionen frei:

  1. Bei Ihrer Aufnahme in der Helios Einrichtung erhalten Sie zusammen mit Ihren Behandlungsunterlagen einen persönlichen PIN-Brief für das Patientenportal. Dieser PIN-Brief enthält einen achtstelligen PIN-Code, den Sie für die Freischaltung der betreffenden Einrichtung benötigen.
  2. Melden Sie sich einfach im Patientenportal an und wählen Sie unterBenutzerkonto den Bereich Einrichtungen verwalten. Klicken Sie dann auf Einrichtungen freischalten‘, um die Seite für die PIN-Eingabe aufzurufen.
  3. Tragen Sie den PIN-Code in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf Weiter‘. Beantworten Sie anschließend die beiden Sicherheitsfragen. Sie sind für Sie einfach zu beantworten, garantieren aber, dass der Code nicht missbräuchlich verwendet werden kann - beispielsweise bei einem Verlust des PIN-Briefes. Wird Ihre Versichertennummer abgefragt so wird diese ohne evtl. Trennzeichen ("/" oder "-") eingetragen. Ihr PIN-Code wird nach 5 falsch beantworteten Sicherheitsfragen gesperrt. Klicken Sie anschließend auf Weiter‘.
  4. Im nächsten Schritt müssen Sie der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenenen Daten zustimmen. Nehmen Sie sich Zeit, um alle Informationen genau durchzulesen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie uns die rechtliche Erlaubnis, Ihre Daten aus der Einrichtung in das Patientenportal zu übertragen und zu verarbeiten.

Nun stehen Ihnen alle Funktionen des Patientenportals zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Sie diesen Vorgang für jede weitere Helios Einrichtung durchführen müssen, die Sie für die Datenübertragung ins Patientenportal freischalten wollen. Jede Einrichtung wird also separat mit einem eigenen PIN-Code freigeschaltet.

Beachten Sie bitte auch, dass nicht alle Ihre Gesundheitsdaten unmittelbar nach der Freischaltung der Datenübertragung zur Verfügung stehen. Die Daten werden nach Ihrer Behandlung erst innerhalb der Einrichtung fertiggestellt und für die Übertragung in das Patientenportal freigegeben. Der finale Arztbrief zu einem Krankenhausaufenthalt zum Beispiel kann in der Regel wirklich erst nach der Entlassung erstellt werden, bevor er dann zeitnah im Patientenportal zur Verfügung steht. All dies dient dem Schutz Ihrer Privatsphäre. Wir bemühen uns, die Daten so schnell wie möglich zu übertragen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

3. Anmeldung und Helios Safe App

Das Helios Patientenportal wurde in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden entwickelt, um allen rechtlichen Anforderungen zum Datenschutz und der Informationssicherheit gerecht zu werden. Daher ist der Zugang zum Patientenportal durch mehrere Sicherheitsstufen gesichert. Nach jeder Stufe stehen Ihnen als Benutzer verschiedene Funktionen zur Verfügung.

Die erste Sicherheitsstufe entspricht dem ersten Schritt der Registrierung (siehe 2.1): der Erstellung Ihres Benutzerkontos im Patientenportal. Diese Stufe ist noch recht formlos. Sie müssen lediglich Ihre E-Mail-Adresse eingeben, mithilfe des zugesendeten Aktivierungscodes bestätigen und ein sicheres Passwort wählen.

Anschließend können Sie die ersten allgemeinen Informations- und Servicefunktionen im Patientenportal nutzen. Sobald Sie sich registriert bzw. Ihr Benutzerkonto eingerichtet haben, melden Sie sich einfach beim nächsten Mal mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an.

Der Zugang zu Ihren personenbezogenen und medizinischen Daten erfordert dagegen zwei weitere Sicherheitsstufen. Zum einen müssen Sie die Helios Einrichtung, in der Sie behandelt werden oder wurden, mit Ihrem persönlichen PIN-Code für die Datenübertragung ins Patientenportal freischalten. Dieser Vorgang wird in den Hinweisen zum dritten Schritt der Registrierung (siehe 2.3) beschrieben.

Zum anderen müssen Sie sich bei jedem Zugriff auf Ihre sensiblen Daten mithilfe der Helios Safe App auf Ihrem Smartphone identifizieren (siehe 2.2). Dieser Vorgang wird als Zwei-Faktor-Authentifizierung (‚2FA‘) bezeichnet. Damit ist gemeint, dass Sie Ihre Identität als Benutzer mithilfe zweier voneinander unabhängiger Komponenten bestätigen: mit Ihren persönlichen Zugangsdaten für das Patientenportal (also E-Mail-Adresse und Passwort) und Ihrem Smartphone.

Beide Komponenten – Ihr Wissen um Ihr persönliches Passwort und Ihr ebenfalls durch eine PIN geschütztes Smartphone – stehen nur Ihnen zu Verfügung. So werden Ihre Identität als Benutzer und Ihre sensiblen Daten optimal geschützt.

Wie identifizieren Sie sich nun konkret mithilfe der Helios Safe App?

Jedes mal, wenn Sie eine Funktion der höheren Sicherheitsstufe nutzen möchten, wird Ihnen im Patientenportal ein Bild angezeigt.

Nun sendet das Patientenportal automatisch eine Anfrage an die Helios Safe App auf Ihrem Smartphone. Sie entsperren Ihr Telefon, öffnen die App, klicken auf den Eintrag mit Ihrer verwendeten E-Mail Adresse, entsperren Ihr Gerät und bekommen mehrere Bilder angezeigt.

Wählen Sie jetzt aus diesen Bildern dasjenige aus, das Ihnen auch im Patientenportal in Ihrem Browser angezeigt wird. So weisen Sie nach, dass wirklich Sie auf Ihre Daten zugreifen wollen. Sie werden nun automatisch zu der gewünschten Funktion weitergeleitet.

4. Funktionen

Dies ist der zentrale Bereich im Helios Patientenportal. Hier finden Sie Ihre Behandlungen, Dokumente, Formulare, Termine und Nachrichten.

4.1. Behandlungen

In diesem Bereich können Sie alle Behandlungen einsehen, die bisher aus Ihren freigeschalteten Einrichtungen übertragen wurden.

4.1.1. Meine Behandlungen

In dieser Übersicht werden Ihnen alle Behandlungen angezeigt die für Sie zur Darstellung verfügbar sind. Abgeschlossene Behandlungen werden Ihnen grau und noch nicht abgeschlossene Behandlungen grün also aktiv dargestellt.

4.1.2. Detailansicht einer Behandlung

Klicken Sie im Bereich "Meine Behandlungen" auf die Behandlung deren Verlauf Sie im Detail einsehen möchten.

Auf dem nächsten Screen wird Ihnen Ihre ausgewählte Behandlung in einer Baumstruktur dargestellt.

Im oberen Bereich werden Ihnen Daten (Einrichtung, Fachbereich, Patientennummer, Behandlung usw.) zu Ihrer Behandlung angezeigt. Die darunter beginnende Baumstruktur beginnt mit dem aktuellsten und endet mit dem ältesten Ereignis.

Je nachdem was in Ihrer Behandlung durchgeführt wurde werden Ihnen Termine, Dokumente, Maßnahmen, Diagnosen Aufnahmen oder Entlassungen dargestellt.

Zu den meisten Ereignissen können Sie Details abrufen. Klicken Sie dafür einfach auf den kleinen Pfeil an dem entsprechenden Ereignis.

4.2. Dokumente

Hier haben Sie Zugriff auf alle Dokumente, die von Ihren freigeschalteten Helios Einrichtungen zur Verfügugng gestellt wurden. Dabei handelt es sich aktuell um Arztbriefe und Berichte im PDF-Format.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Ihre Gesundheitsdaten unmittelbar nach der Freischaltung der Datenübertragung zur Verfügung stehen. Die Daten werden nach Ihrer Behandlung erst innerhalb der Helios Einrichtung fertiggestellt und für die Übertragung in das Patientenportal freigegeben. Der finale Arztbrief zu einem Krankenhausaufenthalt zum Beispiel kann in der Regel wirklich erst nach der Entlassung erstellt werden, bevor er dann zeitnah im Patientenportal zur Verfügung steht.

All das dient dem Schutz Ihrer Privatsphäre. Wir bemühen uns, die Daten so schnell wie möglich zu übertragen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Der Zugriff auf Ihre Gesundheitsdaten wird selbstverständlich auch mit der Helios Safe App geschützt. Nachdem Sie sich mithilfe der App und der Auswahl des Bildes identifiziert haben, finden Sie unter ‚Meine Dokumente’ alle Ihre Unterlagen in einer übersichtlichen Liste.

Die Dokumente werden chronologisch absteigend dargestellt: Die Ansicht beginnt also mit den neuesten, zuletzt eingestellten Dokumenten.

Klicken Sie einfach direkt auf ein Dokument, das Sie öffnen möchten.

Neue Dokumente werden (statt mit einem grauen) mit einem grünen Symbol und fetter Schrift gekennzeichnet, damit Sie einfach erkennen, welche Dokumente Sie noch nicht geöffnet haben.

4.3. Formulare

In diesem Bereich können Sie Ihre Formulare verwalten. Sie können die Formulare in Ruhe ausfüllen und anschließend sicher übertragen.

4.3.1. Meine Formulare

In diesem Bereich werden Ihnen begonnene oder schon abgeschlossene Formulare als Listeneinträge dargestellt.

Abgeschlossene Formulare werden grau und mit dem Status „Abgeschlossen“ dargestellt. Noch zu bearbeitende werden grün und mit dem Status „In Bearbeitung“ dargestellt.

Ein abgeschlossenes Formular können Sie nicht mehr bearbeiten oder löschen sondern sich nur anzeigen lassen. Klicken Sie dafür einfach rechts neben dem betreffendem Formular auf "Anzeigen".

Noch nicht komplett bearbeitete Formulare können Sie weiter bearbeiten oder löschen. Klicken Sie dafür einfach rechts neben dem betreffenden Formular auf „Bearbeiten“ um die Bearbeitung fortzusetzen oder zum Löschen einfach auf „Löschen“.

4.3.2. Formular hinzufügen

Hier können Sie ein neues Formular zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto hinzufügen.

Um nach Aufforderung durch Ihren behandelnden Arzt oder der jeweiligen Helios Einrichtung ein neues Formular hinzuzufügen, benötigen Sie den ausgehändigten Formular-Code.

Liegt Ihnen der Formular-Code vor klicken Sie einfach auf "Formular hinzufügen".

Im ersten Schritt geben Sie Ihren Formular-Code an. Über diesen Formular-Code wird das entsprechende Formular selektiert und Ihnen im zweiten Schritt zur Auswahl angeboten. Klicken Sie nach der Eingabe auf „weiter“. Klicken Sie nun auf das Formular welches Sie bearbeiten möchten. Im letzten Schritt wird Ihnen die Auswahl bestätigt und Sie können über den Button „Formular bearbeiten“ die Bearbeitung direkt beginnen.

4.4. Termine

Als Benutzer des Helios Patientenportals können Sie Ihre ambulanten Arzttermine in den Medizinischen Versorgungszentren (MVZs) und Praxen von Helios ganz bequem online buchen.

Wenn Sie den Bereich ‚Termine’ aufrufen, werden Ihnen im oberen Teil der Seite unter ‚Meine Termine’ alle Termine angezeigt, die Sie bereits gebucht haben. Beim ersten Aufruf dieses Bereichs wird Ihnen in diesem Abschnitt entsprechend nichts angezeigt.

Darunter können Sie auf ‚Termin vereinbaren‘ klicken, um einen Termin in einem MVZ/einer Praxis zu buchen.

4.4.1. Termin vereinbaren

Der Prozess zur Terminbuchung besteht aus mehreren Schritten.

Einrichtung suchen

Im ersten Schritt suchen Sie nach der passenden Einrichtung. Nutzen Sie dann die folgenden drei Filteroptionen, um die Ergebnisse für Ihre Suche einzuschränken und schneller einen passenden Arzt zu finden:

  • Fachgebiet: Klicken Sie einfach in das Feld, um das passende Fachgebiet für Ihr Anliegen auszuwählen.
  • Postleitzahl: Geben Sie hier eine Postleitzahl ein, um die Suche auf ein bestimmtes Gebiet einzuschränken. Alternativ können Sie auch einen Ortsnamen eingeben. Sobald Sie Ziffern bzw. Buchstaben eingeben, schlägt Ihnen das System automatisch Auswahloptionen vor, um Ihnen die Eingabe zu erleichtern.
  • Umkreis: Klicken Sie in das Feld, um auszuwählen, auf welchen Umkreis die Suche nach geeigneten Einrichtungen erweitert werden soll. Sie können einen Wert zwischen 5 und 250 km auswählen. Wenn Sie z.B. den Wert ‚25 km’ wählen, wird in einem Umkreis von 25 km um die gewählte Postleitzahl bzw. den gewählten Ort herum nach Einrichtungen gesucht. In bestimmten Fällen, z.B. in dichten Ballungsräumen, kann es hilfreich sein, die Suche auf einen kleineren Radius zu beschränken. In ländlichen Regionen mit geringerer Ärztedichte oder bei der Suche nach einem seltenen Fachgebiet kann es dagegen hilfreich sein, einen größeren Radius zu wählen.

Klicken Sie dann auf ‚Einrichtung suchen‘, um die Suche zu starten.

Im nächsten Schritt werden unter ‚Angebot auswählen’ alle Einrichtungen mit Ärzte aufgelistet, die Ihren Suchkriterien entsprechen. Die Ergebnisse werden in absteigender Reihenfolge nach Entfernung der jeweiligen MVZ sortiert: Die am nächsten gelegene Einrichtung wird also ganz oben eingeblendet.

Zunächst werden allgemeine Informationen zu den gefundenen MVZs/Praxen mit passenden Ärzten angezeigt: Name, Anschrift, Kontaktdaten und Entfernung. Darunter finden Sie die Namen der passenden Ärzte, die in dem MVZ/der Praxis tätig sind.

Oben links finden Sie den grau hinterlegten ‚Auswahl‘-Bereich mit einer Übersicht der Suchkriterien, die Sie bisher eingestellt haben. Klicken Sie einfach auf ‚Zurück‘, wenn Sie die Suchkriterien ändern möchten.

Klicken Sie auf den Namen eines Arztes, um zum nächsten Schritt der Terminbuchung zu gelangen: der Auswahl der von diesem Arzt angebotenen Behandlungen.

Auswahl Ihrer gewünschten Behandlung

Auch auf dieser Seite finden Sie oben links einen grau hinterlegten ‚Auswahl‘-Bereich mit einer Übersicht der Informationen zum ausgewählten Arzt: den Namen der Einrichtung, den Namen des Arztes und dessen Fachrichtung. Klicken Sie auf ‚Zurück‘, um einen Schritt zurückzugehen und einen anderen Arzt aus der Ergebnisliste zu wählen.

Klicken Sie ansonsten auf die gewünschte Behandlung (z.B. ‚Sprechstunde’), um im nächsten Schritt einen konkreten Termin zu wählen.

Auf der nächsten Seite werden die freien Termine des Arztes in einer Wochenübersicht angezeigt. Die Ansicht beginnt automatisch mit der Kalenderwoche, in der die ersten freien Termine für Ihre gewünschte Behandlungsart verfügbar sind.

Mit dem violett hinterlegten Pfeilsymbol Mitte rechts können Sie zu einer späteren Kalenderwoche wechseln und anschließend innerhalb der verfügbaren Kalenderwochen vor- und zurückblättern. Die verfügbaren Termine werden unterhalb der Wochentage angezeigt.

Auch hier werden Ihre bisherigen Suchkriterien oben links in einem grau hinterlegten ‚Auswahl‘-Bereich zusammengefasst. Hier wird nun auch die gewählte Behandlung angezeigt. Klicken Sie wie gehabt auf ‚Zurück‘, um zum vorherigen Schritt zurückzukehren, falls Sie eine andere Behandlung auswählen möchten.

Klicken Sie ansonsten auf den gewünschten Termin, um im nächsten Schritt zum Terminbuchungsformular zu gelangen.

Eingabe Ihrer persönlichen (Kontakt-)Daten

In diesem Formular werden alle Informationen erfasst, die für die Buchung Ihres Termins benötigt werden. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Felder, zu denen Sie bereits Daten in Ihrem Benutzerkonto gespeichert haben, werden automatisch vom System ausgefüllt.

Ihre E-Mail-Adresse können Sie nicht neu eingeben oder ändern. Sie ist fest mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft und wird automatisch vom System verwendet, um Ihren gewünschten Termin eindeutig mit Ihren Informationen zu verbinden und verbindlich zu buchen.

An dieser Stelle können Sie wählen, ob Sie 24 Stunden vor Ihrem Arzttermin per SMS erinnert werden möchten. Geben Sie einfach Ihre Mobilfunknummer ein und klicken Sie in das Kontrollkästchen, falls Sie diesen praktischen Service nutzen möchten.

Wenn Sie ganz unten das Kontrollkästchen ‚Diese persönlichen Daten in meinem Profil speichern.‘ aktivieren, werden alle neu eingegebenen Daten ebenfalls in Ihrem Benutzerkonto gespeichert (und ggf. überschrieben). So müssen Sie das Formular bei allen weiteren Terminbuchungen nicht erneut ausfüllen.

Im grau hinterlegten ‚Auswahl‘-Bereich oben links finden Sie erneut eine Zusammenfassung Ihrer bisher getroffenen Auswahl. Hier werden nun auch das Datum und die Uhrzeit des gewählten Termins angezeigt. Klicken Sie auf ‚Zurück‘, um einen Schritt zurückzugehen und ggf. einen anderen Termin auszuwählen.

Klicken Sie ansonsten auf ‚Termin buchen‘, um Ihren Arzttermin verbindlich zu buchen. Auf der nächsten Seite wird neben der Bestätigung Ihrer Terminbuchung auch eine Zusammenfassung aller relevanten Informationen angezeigt.

Das System sendet Ihnen diese Bestätigung und Zusammenfassung automatisch als Benachrichtigung zu. Sie finden diese Nachricht im Bereich ‚Nachrichten’ im Patientenportal.

4.4.2. Meine Termine

Wenn Sie mindestens einen ambulanten Arzttermin in einem MVZ/einer Praxis von Helios gebucht haben, finden Sie Ihre bevorstehenden Termine im Bereich ‚Termine’ unter ‚Meine Termine’.

Die Ansicht ist nach Kalenderwochen sortiert und beginnt mit der Kalenderwoche mit dem nächsten bevorstehenden Termin.

Klicken Sie auf einen Termin, um alle relevanten Informationen anzuzeigen.

Unter ‚Meine Termine’ finden Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Termin. Ganz unten auf der Seite finden Sie zwei Schaltflächen, mit denen Sie diesen Termin bei Bedarf verschieben oder gar stornieren können.

Wenn Sie auf ‚Termin verschieben‘ klicken, werden Sie erneut zur Kalenderansicht mit den freien Terminen des Arztes geleitet. Wählen Sie hier einen neuen, passenden Termin für die ausgewählte Behandlungsart dieses Arztes.

Anschließend durchlaufen Sie die bereits beschriebenen Schritte der Terminbuchung: Sie ergänzen die erforderlichen Angaben im Terminbuchungsformular und klicken anschließend auf ‚Termin buchen’.

Sie gelangen erneut zu der Seite, auf der Ihr Termin bestätigt und eine Zusammenfassung aller Informationen angezeigt wird. Gleichzeitig sendet das System zwei Benachrichtigungen: eine Nachricht zur erfolgreichen Stornierung Ihres ursprünglichen Termins, und eine Nachricht zur erfolgreichen Buchung des neuen Termins. Sie finden beide im Bereich ‚Nachrichten’.

Wenn Sie auf ‚Termin stornieren‘ klicken wird der Termin storniert und gelöscht. Sie erhalten eine entsprechende Benachrichtigung im Nachrichtenbereich.

4.5. Nachrichten

Im Bereich ‚Nachrichten’ finden Sie alle Benachrichtigungen, die Ihnen vom System des Patientenportals zugesendet werden. Anfangs empfangen Sie hier ausschließlich Bestätigungen zu den Buchungen oder Stornierungen Ihrer ambulanten Arzttermine.

Später werden Sie hier auch benachrichtigt, sobald neue medizinische Dokumente (Arztbriefe, Labordaten, Röntgenbilder usw.) ins Patientenportal übertragen wurden und für Sie verfügbar sind.

Sobald Sie eine neue Nachricht im Patientenportal erhalten, werden Sie außerdem per E-Mail an Ihre gespeicherte E-Mail-Adresse informiert. Diese E-Mails enthalten lediglich einen allgemein gehaltenen Standardtext und keinerlei Angaben zu Typ und Inhalt der eigentlichen Benachrichtigung. Das hat datenschutzrechtliche Gründe: Beim direkten Versand der eigentlichen Benachrichtigung als E-Mail würden hochsensible Informationen preisgegeben, die Ihren persönlichen Gesundheitszustand betreffen.

Der Zugriff auf den Bereich ‚Nachrichten’ im Patientenportal ist daher ebenfalls über die Helios Safe App geschützt. Nach der Authentifizierung finden Sie alle Ihre empfangenen Benachrichtigungen unter ‚Meine Nachrichten’.

Die Liste bietet Ihnen eine Übersicht aller empfangenen Benachrichtigungen. Die Nachrichten werden chronologisch absteigend sortiert. Die aktuellsten Nachrichten werden also oben in der Liste angezeigt.

Klicken Sie einfach auf eine Nachricht, um sie zu öffnen.

Neue und ungelesene Nachrichten werden mit einem grünen (statt grauem) Symbol und fetter Schrift gekennzeichnet. Das Symbol zeigt außerdem an, um welche Art von Benachrichtigung es sich handelt.

5. Benutzerkonto

Das Benutzerkonto ist Ihre persönliche Steuerungszentrale. In diesem Bereich verwalten Sie alle Einstellungen Ihres persönlichen Benutzerkontos und den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten.

Hier bestimmen Sie, welche Daten aus welcher Helios Einrichtung in das Patientenportal übertragen werden sollen und für wen Sie sie freigeben möchten.

Zudem haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre persönlichen Informationen und Zugangsdaten wie Ihr Passwort und die Helios Safe App zu verwalten – und können Ihr Benutzerkonto löschen.

5.1. Profil bearbeiten

Im Profil können Sie Ihre persönlichen Daten speichern, um sie im System zu hinterlegen. So werden z.B. Ihre Anschrift und andere Kontaktdaten bei bestimmten Vorgängen wie der Terminbuchung automatisch eingefügt. Das spart Ihnen den Umstand, die Informationen in solchen Formularen jedes mal neu von Hand eingeben zu müssen. Die Nutzung ist selbstverständlich vollkommen freiwillig.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht in diesem Bereich verändern können. Sie wird, zusammen mit Ihrem Passwort, für die Anmeldung benötigt und daher gesondert geschützt.

5.2. Einrichtungen verwalten

Hier verwalten Sie die Übertragung Ihrer Gesundheitsdaten in das Patientenportal. Bestimmen Sie selbst, aus welchen Helios Einrichtungen Ihre Daten zur Verfügung gestellt werden sollen.

5.2.1. Einrichtung freischalten

Um auch auf Ihre persönlichen Gesundheitsdaten wie Arztbriefe, Befunde oder Röntgenbilder zugreifen zu können, muss Ihr Benutzerkonto mit dem sogenannten Krankenhaus-, bzw. Arzt-Informationssystem (KIS/AIS) verknüpft werden.

Bei Ihrer Aufnahme in der Helios Einrichtung erhalten Sie zusammen mit Ihren Behandlungsunterlagen einen persönlichen PIN-Brief für das Patientenportal. Dieser PIN-Brief enthält einen achtstelligen PIN-Code, den Sie für die Freischaltung der betreffenden Einrichtung benötigen.

Melden Sie sich jetzt im Patientenportal an und wählen Sie unter ‚Benutzerkonto‘ den Bereich ‚Einrichtungen verwalten‘. Klicken Sie dann auf ‚Einrichtung freischalten‘, um die Seite für die PIN-Eingabe aufzurufen.

Tragen Sie den PIN-Code in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf ‚Weiter‘. Beantworten Sie anschließend die beiden Sicherheitsfragen. Sie sind für Sie einfach zu beantworten, garantieren aber, dass der Code nicht missbräuchlich verwendet werden kann – beispielsweise bei einem Verlust des PIN-Briefes.

Im nächsten Schritt müssen Sie der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenenen Daten zustimmen. Nehmen Sie sich Zeit, um alle Informationen genau durchzulesen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie uns die rechtliche Erlaubnis, Ihre Daten aus der Einrichtung in das Patientenportal zu übertragen und zu verarbeiten.

Nach der erfolgreichen Freischaltung können Ihre medizinischen Daten aus dieser Einrichtung in Ihr geschütztes Benutzerkonto im Patientenportal übertragen werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie diesen Vorgang für jede weitere Helios Einrichtung durchführen müssen, die Sie für die Datenübertragung ins Patientenportal freischalten wollen. Jede Einrichtung wird also separat mit einem eigenen PIN-Code freigeschaltet.

Beachten Sie bitte auch, dass nicht alle Ihre Gesundheitsdaten unmittelbar nach der Freischaltung der Datenübertragung zur Verfügung stehen. Die Daten werden nach Ihrer Behandlung erst innerhalb der Einrichtung fertiggestellt und für die Übertragung in das Patientenportal freigegeben. Der finale Arztbrief zu einem Krankenhausaufenthalt zum Beispiel kann in der Regel wirklich erst nach der Entlassung erstellt werden, bevor er dann zeitnah im Patientenportal zur Verfügung steht. All das dient dem Schutz Ihrer Privatsphäre.

Wir bemühen uns, die Daten so schnell wie möglich zu übertragen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

5.2.2. Meine Einrichtungen

Sobald Sie die erste Helios Einrichtung für die Datenübertragung freigeschaltet haben, finden Sie diese oben auf der Seite unter ‚Meine Einrichtungen‘. Alle Helios Einrichtungen, die Sie zu einem späteren Zeitpunkt freischalten, werden ebenfalls in dieser Liste aufgeführt.

In dieser Liste sehen Sie auch, in welchem Status sich die Datenübertragung aus Ihren freigeschalteten Einrichtungen aktuell befindet.

Wenn das Symbol vor dem Namen der jeweiligen Einrichtung grün und die Schrift fett ist, können aktuell Daten zu Ihrer Behandlung aus dieser Einrichtung übertragen werden. Die Datenübertragung ist also aktiv.

Wenn hingegen das Symbol grau und der Name der Einrichtung nicht fett ist, ist die Datenübertragung aus dieser Einrichtung aktuell deaktiviert.

Was hat es mit dieser Deaktivierung auf sich?

Es kann vorkommen, dass Sie nicht möchten, dass bestimmte Daten zu einer bestimmten Behandlung in das Patientenportal übertragen werden. In einem solchen Fall können Sie die Datenübertragung aus der betreffenden Einrichtung vorübergehend deaktivieren.

Klicken Sie einfach auf ‚Deaktivieren‘, um den Deaktivierungsvorgang zu starten. (Die Schaltfläche steht natürlich nur für Einrichtungen zur Verfügung, die zu diesem Zeitpunkt aktiviert sind.)

Bestätigen Sie im nächsten Schritt, dass Sie die Datenübertragung aus dieser Einrichtung vorübergehend deaktivieren möchten, indem Sie auf ‚Weiter‘ klicken. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Bestätigungscode.

Bitte rufen Sie diese E-Mail in Ihrem E-Mail-Postfach auf und klicken Sie auf den Link zur Bestätigung. Alternativ können Sie den Bestätigungscode auch manuell aus der E-Mail in das entsprechende Eingabefeld im Browser kopieren.

Klicken Sie dann auf ‚Einrichtung deaktivieren‘, um die Übertragung Ihrer Daten aus dieser Einrichtung zu deaktivieren.

Sie können die Datenübertragung jederzeit wieder aktivieren. Bitte beachten Sie aber, dass Sie dafür aus Sicherheitsgründen einen neuen persönlichen PIN-Code benötigen. Den dazugehörigen PIN-Brief erhalten Sie erneut vom Personal in der entsprechenden Einrichtung.

Anschließend gehen Sie genauso vor wie bei der Freischaltung einer Einrichtung (siehe 5.2.1), um die Datenübertragung für diese Einrichtung wieder zu aktivieren.

Einrichtung löschen

Natürlich können Sie einzelne Einrichtungen auch vollständig aus dem Patientenportal löschen. Bitte beachten Sie, dass dabei nicht nur die Datenübertragung deaktiviert wird. Es werden auch alle aus der Einrichtung ins Patientenportal übertragenen Daten gelöscht.

Sie können die Einrichtung jederzeit wieder mit einem neuen PIN-Code (siehe 5.2.1) freischalten. Die Daten, die vor dem Löschen der Einrichtung vorhanden waren, können dabei aber nicht wiederhergestellt werden.

Klicken Sie einfach auf ‚Löschen‘, um eine der Einrichtungen aus dem Patientenportal zu löschen.

Bestätigen Sie im nächsten Schritt, dass Sie die Einrichtung wirklich löschen möchten, indem Sie auf ‚Weiter‘ klicken. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Bestätigungscode.

Bitte rufen Sie diese E-Mail in Ihrem E-Mail-Postfach auf und klicken Sie auf den Link zur Bestätigung. Alternativ können Sie den Bestätigungscode auch manuell aus der E-Mail in das entsprechende Eingabefeld im Browser kopieren.

Klicken Sie dann auf ‚Einrichtung löschen‘, um die Einrichtung aus dem Patientenportal zu entfernen.

5.3. Passwort ändern

Hier können Sie ein neues Passwort für die Anmeldung im Patientenportal festlegen. Geben Sie zunächst Ihr aktuelles Passwort ein und klicken Sie dann auf ‚Weiter‘.

Bitte geben Sie Ihr neues Passwort im nächsten Schritt zweimal ein, um Schreibfehler auszuschließen.

Um den Zugang zu Ihren sensiblen Daten zu schützen, gelten dieselben Sicherheitsanforderungen wie bei der Registrierung: Ihr Passwort darf 8-50 Zeichen lang sein und sollte mindestens einen Groß- und ein Kleinbuchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen enthalten. Die grünen Häkchen unter den Eingabefeldern zeigen Ihnen an, ob Ihr neues Passwort die einzelnen Anforderungen erfüllt.

Klicken Sie anschließend auf ‚Weiter’. Sie erhalten die Bestätigung, dass Ihr neues Passwort erfolgreich aktiviert wurde. Bitte denken Sie daran, es sofort bei jeder Anmeldung im Patientenportal zu verwenden.

5.4. Helios Safe App sperren/wiederherstellen

Um auf Ihre sensiblen Gesundheitsdaten zugreifen zu können, müssen Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit der Helios Safe App durchführen. Die App wiederum ist auf Ihrem Smartphone installiert.

Bei einem Verlust oder Diebstahl Ihres Smartphones müssen Sie die Helios Safe App daher auf Ihrem alten Gerät sperren. Nur so können Sie einen Missbrauch sicher ausschließen.

Wenn Sie die Helios Safe App lediglich auf einem neuen Gerät verwenden möchten, ist dafür nicht zwingend eine Sperrung erforderlich. Sobald Sie die App auf Ihrem neuen Gerät installieren, sich mit E-Mail-Adresse und Passwort anmelden und die App für die Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden, wird die Helios Safe App auf Ihrem alten Gerät automatisch deaktiviert.

Ihr Benutzerkonto kann für die Zwei-Faktor-Authentifizierung also immer nur mit einer Helios Safe App bzw. einem Gerät verknüpft werden.

5.4.1. Helios Safe App sperren

Sobald Sie den Sperrvorgang beginnen und im zweiten Schritt bestätigen, dass Sie die Helios Safe App wirklich auf Ihrem bisher verwendeten Gerät sperren möchten, überprüft das System, ob ein sogenannter Patientenbezug besteht. Dabei wird geprüft, ob Sie bereits Einrichtungen für die Datenübertragung freigeschaltet haben und sensible Daten in Ihr Benutzerprofil übertragen wurden.

Wenn kein Patientenbezug besteht, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis. In diesem Fall besteht die technisch einfachste Lösung darin, Ihr Benutzerkonto im Patientenportal zu löschen.

Anschließend können Sie sich – auf Wunsch sogar mit denselben Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) – einfach erneut im Patientenportal registrieren. Dann brauchen Sie nur noch die Helios Safe App auf Ihr neues Smartphone herunterzuladen, um sich mit denselben Zugangsdaten wie im Benutzerkonto anzumelden und die App für die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu verknüpfen.

Sobald ein Patientenbezug vorliegt, hätten Sie nach dem Sperren der Helios Safe App auf Ihrem bisherigen Gerät keinen Zugriff mehr auf Ihre sensiblen Daten. Daher bekommen Sie einen entsprechenden Hinweis angezeigt und müssen explizit bestätigen, dass Sie die Helios Safe App sperren möchten. Erst dann wird die App auf Ihrem bisherigen Gerät gesperrt.

Nach der Sperrung der Helios Safe App können Sie vorerst nicht mehr auf die Funktionen der höheren Sicherheitsstufe in Ihrem Benutzerprofil zugreifen. Dafür müssen sie die Helios Safe App erst auf einem neuen Smartphone wiederherstellen. Der Vorgang wird im nächsten Kapitel beschrieben.

5.4.2. Helios Safe App wiederherstellen

Wenn Sie nach dem Sperren der Helios Safe App auf Ihrem alten Gerät weiter auf Ihre sensiblen Daten im Patientenportal zugreifen möchten, müssen Sie die Helios Safe App auf Ihrem neuen Gerät wiederherstellen. Genau genommen geht es dabei darum, den individuellen Sicherheitsschlüssel, der bei der ersten Installation auf Ihrem Smartphone gespeichert wurde, auf ein anderes bzw. neues Gerät zu übertragen.

Dabei wird die Helios Safe App auf Ihrem alten Gerät automatisch deaktiviert, unabhängig davon, ob Sie sie zuvor gesperrt haben.

Die Wiederherstellung wird direkt auf dem neuen Smartphone durchgeführt. Öffnen Sie dort die Helios Safe App und wählen Sie unten die Taste ‚Mehr‘, um weitere Funktionen anzuzeigen.

Tippen Sie hier auf ‚Konto wiederherstellen‘, um die Wiederherstellung zu starten.

Bitte geben Sie zunächst die E-Mail-Adresse und das Passwort ein, mit denen Sie sich auch im Patientenportal anmelden.

Bitte geben Sie im zweiten Schritt den 8-stelligen Wiederherstellungscode ein, den Sie bei der ersten Einrichtung der Helios Safe App notiert haben (siehe Kapitel 2.2).

Falls Sie den Wiederherstellungscode damals nicht notiert haben oder jetzt nicht mehr finden, lesen Sie bitte weiter unter ‚Wenn kein Wiederherstellungscode verfügbar ist’.

Wenn Sie den Wiederherstellungscode zur Hand haben und korrekt eingeben, versendet das System eine E-Mail mit einem ebenfalls 8-stelligen Bestätigungscode an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte geben Sie diesen Bestätigungscode im nächsten Schritt ein.

Damit ist die Wiederherstellung erfolgreich abgeschlossen. Sie können ab sofort wieder auf alle Funktionen und Daten im Patientenportal zugreifen. Bitte notieren Sie in jedem Falle den neuen Wiederherstellungscode, der Ihnen jetzt angezeigt wird!

Wenn kein Wiederherstellungscode verfügbar ist

Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall das Support-Team des Patientenportals und bitten Sie um die Zustellung eines neuen Wiederherstellungscodes. Zum Support-Formular

Der Support überprüft dann, ob ein Patientenbezug besteht – also ob Sie bereits Einrichtungen für die Datenübertragung freigeschaltet haben und sensible Daten in Ihrem Benutzerkonto gespeichert sind.

Wenn kein Patientenbezug besteht, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis. In diesem Fall besteht die technisch einfachste Lösung darin, Ihr Benutzerkonto im Patientenportal zu löschen.

Anschließend können Sie sich – auf Wunsch sogar mit denselben Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort) – einfach erneut im Patientenportal registrieren. Dann brauchen Sie nur noch die Helios Safe App auf Ihr neues Smartphone herunterzuladen, um sich mit denselben Zugangsdaten wie im Patientenportal anzumelden und die App für die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu verknüpfen.

Falls ein Patientenbezug besteht (also bereits sensible Daten ins Patientenportal hochgeladen wurden), wird folgendes Verfahren durchlaufen. Bitte haben Sie Verständnis für die besonderen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um Ihnen einen neuen Wiederherstellungscode auszustellen. Sie dienen ausschließlich dem Schutz Ihrer sensiblen Daten.

Der individuelle Sicherheitsschlüssel, der bei der ersten Einrichtung der Helios Safe App auf Ihrem ursprünglichen Gerät gespeichert wurde, ist an einer zentralen Stelle des Systems hinterlegt. Um sicherzustellen, dass wirklich Sie die Helios Safe App wiederherstellen möchten und einem Missbrauch Ihrer Daten vorzubeugen, müssen Sie sich daher eindeutig identifizieren.

Bitte kommen Sie dafür persönlich in die Helios Einrichtung, in der Sie als Patient behandelt wurden. Bitte weisen Sie sich dort (mit Personalausweis, Führerschein, Krankenversichertenkarte o.ä.) aus und informieren Sie das Personal über Ihr Anliegen. So können die Mitarbeiter vor Ort Ihre Daten mit den Informationen abgleichen, die im System gespeichert wurden.

Nachdem Sie ein letztes Formular unterzeichnet haben, wird Ihnen Ihr persönlicher Wiederherstellungscode per Post an Ihre hinterlegte Privatadresse geschickt. Mit diesem Code können Sie die Helios Safe App dann wie zuvor beschrieben auf Ihrem neuen Smartphone wiederherstellen.

5.5. Benutzerkonto löschen

Wenn Sie das Helios Patientenportal nicht mehr nutzen möchten, können Sie Ihr Benutzerkonto selbstverständlich jederzeit löschen.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen möchten:

Die Möglichkeit, Ihr Benutzerkonto zu löschen, entspricht dem in Artikel 17 der EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) festgeschriebenen Recht auf Löschung – dem sog. ‚Recht auf Vergessenwerden‘.

Das bedeutet, dass alle Daten und Informationen, die von Ihnen, für Sie oder über Sie im Helios Patientenportal gespeichert sind, restlos und endgültig gelöscht werden. Dies betrifft:

  • aus klinischen Systemen übertragene Daten (Dokumente, Arztbriefe, etc.)
  • Termine
  • Persönliche Daten (Namens-, Adressdaten etc.)
  • Einstellungsdaten (Einrichtungen etc.)
  • Kontodaten (Zugangsdaten, Helios Safe App Daten)

Der Löschvorgang betrifft ausschließlich die digitalen Daten im Patientenportal. Ihre Patientenakte in den Datenbanken der Helios Einrichtungen ist davon nicht betroffen. Ihre Daten sind dort weiterhin verfügbar.

Abgesehen davon ist die Löschung Ihres Benutzerkontos im Patientenportal endgültig und unwiderruflich. Sobald Sie Ihr Benutzerkonto löschen, können Sie nicht mehr auf die Daten zugreifen, die vor dem Löschen im Patientenportal gespeichert waren.

Sie können natürlich jederzeit ein neues Benutzerkonto anlegen und für die Datenübertragung aus den Helios Einrichtungen freischalten. Die Datenübertragung beginnt in diesem Fall aber erst mit dem Zeitpunkt der Freischaltung. Ihre vor dem Löschen des Benutzerkontos vorhandenen Daten und Dokumente können nicht nachträglich wiederhergestellt werden!

Und so löschen Sie Ihr Benutzerkonto im Helios Patientenportal:

Klicken Sie im Bereich ‚Benutzerkonto’ auf ‚Benutzerkonto löschen’. Bestätigen Sie im nächsten Schritt, dass Sie Ihr Benutzerkonto wirklich löschen möchten, indem Sie auf ‚Weiter‘ klicken. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Bestätigungscode.

Bitte rufen Sie diese E-Mail in Ihrem E-Mail-Postfach auf und klicken Sie auf den Link zur Bestätigung. Alternativ können Sie den Bestätigungscode auch manuell aus der E-Mail in das entsprechende Eingabefeld im Browser kopieren.

Klicken Sie dann auf ‚Benutzerkonto löschen‘, um Ihr Benutzerkonto im Patientenportal endgültig zu löschen.

6. Datenschutz und Sicherheit

Schutz sensibler Daten und Sicherheitsmerkmale

Wir haben uns bei der Entwicklung des Patientenportals nach den höchsten Sicherheitsstandards gerichtet, um Ihre sensiblen Gesundheitsdaten so effektiv wie möglich vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Das fordert sowohl das Datenschutzrecht als auch unsere eigene, feste Überzeugung.

Das Patientenportal befindet sich funktional und organisatorisch auf dem neuesten Stand der Technik. Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Aspekte vor.

  • Sicherheitsmerkmale
    • Gesundheitsdaten wie Arztbriefe oder Laborbefunde, die während Ihrer Behandlung im Krankenhaus erstellt werden, werden ausschließlich im Rechenzentrum der Helios Klinik, dem sogenannten Krankenhausinformationssystem (KIS), gespeichert. Das ist Standard in allen Krankenhäusern.
    • Das Patientenportal wird ausschließlich vom EDV-Team der Helios Einrichtungen betrieben. Es sind keine externen IT-Dienstleister an der Speicherung Ihrer Gesundheitsdaten beteiligt.
    • Das Patientenportal bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gesundheitsdaten einzusehen. Dafür müssen Sie der Datenübertragung während dem Freischaltungsprozess explizit zustimmen.
    • Der dreistufige Registrierungsprozess (Registrierung, Helios Safe App und PIN-Code der Einrichtung) stellt sicher, dass kein unbefugter Dritter auf Ihr Benutzerkonto zugreifen kann.
  • Sicherheitsstandards
    • Das Patientenportal ist Teil der nach ISO/IEC 27001:2013 zertifizierten Datenverarbeitungsanlagen der Helios Kliniken.
    • Das Patientenportal wird jährlich in einem externen und unabhängigen Audit durch den TÜV Rheinland geprüft.
  • Datenschutz
    • Ihre persönlichen Gesundheitsdaten werden erst dann von einer behandelnden Helios Einrichtung in das Patientenportal übertragen, wenn Sie der Datenübertragung explizit zustimmen.
    • Ohne diese Einwilligung werden keine Daten in das Patientenportal übertragen. Daher können diese sensiblen Daten auch nicht rückwirkend – also z.B. nach dem Löschen Ihres Benutzerkontos – wiederhergestellt werden.
    • Alle Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Wie bewerten Sie die Nutzung des Helios Patientenportals?

Wir sind bemüht, das Patientenportal kontinuierlich zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Daher sind wir sehr an Ihrem Feedback zum Patientenportal interessiert. Hat Ihnen etwas nicht gefallen? Wie bewerten Sie die Nutzung des Patientenportals? Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre persönliche Meinung über unser Support-Formular mitteilen. Vielen Dank!