Corona-Virus: Habe ich mich vielleicht angesteckt?
Infektionsrisiko einschätzen

Corona-Virus: Habe ich mich vielleicht angesteckt?

Viele Menschen fragen sich gerade, wie nah sie der unsichtbaren Bedrohung Corona bereits gekommen sind und wie gefährdet sie sind, wenn eine Person in Ihrem näheren Umfeld mit Sars-CoV-2 infiziert ist. Wann sind Sorgen berechtigt?

10 Punkte für Ihre Sicherheit

10 Punkte für Ihre Sicherheit

Sicher im Krankenhaus – trotz Corona-Pandemie. Helios hat ein 10 Punkte Sicherheitskonzept entworfen, dessen Maßnahmen Erkrankte, Besucher und Mitarbeiter vor Corona schützen. Mit dem Sicherheitskonzept gestalten wir Ihren Aufenthalt im Krankenhaus so sicher wie möglich: Beginnend mit einem individuellen Risikocheck über die strikte Trennung von Infizierten und Nicht-Infizierten bis hin zu kurzen Krankenhausaufenthalten und Videosprechstunden.

Gerade jetzt wirkt das Husten des unbekannten Sitznachbarn in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder der Dame in der Supermarktschlange besonders gefährlich. Wer dann abends plötzlich selber hustet, fragt sich schnell: Habe ich mich mit dem Corona-Virus infiziert?

Mit diesem Entscheidungsbaum können Sie Ihr persönliches Infektionsrisiko besser einschätzen und dadurch auch die Menschen um sich herum schützen.

Haben Sie sich möglicherweise infiziert?

Grafik mit Text und Pfeilen
Folgen Sie dem Pfad, um herauszufinden, ob Sie sich angesteckt haben könnten | Grafik: Helios
Textboxen und Piktogramme auf grauem Hintergrund
Infektionsrisiko und Verhaltensmaßnahmen im Überblick | Grafik: Helios
phone

Helios Hotline zu Corona

Über die kostenlose Hotline erhalten Anrufer telefonische Auskünfte rund um die neuartige COVID-19-Erkrankung und werden an den richtigen Ansprechpartner vermittelt. Die kostenfreie 24-Stunden-Hotline ist ab sofort unter der Nummer (0800) 8 123 456 erreichbar.