Neue Pflegedirektorin in der Helios Klinik Zerbst/Anhalt
Pressemitteilung

Neue Pflegedirektorin in der Helios Klinik Zerbst/Anhalt

Zerbst/Anhalt

Ab dem 1. Mai 2018 ist Heike Schrimpf neue Pflegedirektorin der Helios Klinik Zerbst/Anhalt. Sie folgt auf Christiane Meister, die sich beruflich weiterentwickelt und die Klinik auf eigenen Wunsch verlässt.

„Wir haben mit Heike Schrimpf eine erfahrene Pflegemanagerin aus den eigenen Reihen gewinnen können, die mit ihrer bisherigen Erfahrung als stellvertretende Pflegedirektorin und Stationsleitung umfangreiche Kenntnisse in allen Bereichen der stationären Pflege mitbringt. Mit ihren 29 Dienstjahren im Zerbster Krankenhaus verfügt Heike Schrimpf über ein starkes Netzwerk und ist mit den wichtigen Themen seit jeher vertraut“, freut sich Georg Thiessen, Klinikgeschäftsführer der Helios Klinik Zerbst/Anhalt.

Heike Schrimpf wird ab dem 1. Mai 2018 alle pflegerischen Belange verantworten und ist Ansprechpartnerin bei allen Fragen, die die pflegerische Betreuung der Patienten in der Klinik betreffen. „Ich wünsche Heike Schrimpf viel Erfolg und gutes Gelingen bei ihren neuen Aufgaben und freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagt Georg Thiessen.

Die 48-Jährige machte ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin von 1986 bis 1989 am damaligen Kreiskrankenhaus Roßlau. Seit 1989 ist sie ununterbrochen im Krankenhaus Zerbst tätig. Von 2007 bis 2009 absolvierte Heike Schrimpf die Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin und ist seit 2011 Stationsleiterin der Anästhesie-Abteilung. Seit 2014 ist sie stellvertretende Pflegedirektorin in der Helios Klinik Zerbst/Anhalt. Von Januar bis Dezember 2017 nahm sie am Führungskräfte-Entwicklungs-Programm bei Helios teil.

Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und bin mir sicher, dass ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der Pflege auch weiterhin eine einfühlsame, moderne Pflege sowie einen regelmäßigen Austausch zu Fort- und Weiterbildung leben werde.

Heike Schrimpf, Pflegedirektorin

„Unser besonderer Dank gilt Christiane Meister, die mit großem persönlichen Einsatz als Pflegedirektorin in unserer Klinik tätig gewesen ist. Sie verlässt unsere Klinik, da sie sich beruflich weiterentwickelt. Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg und Schaffenskraft und beruflich wie privat alles Gute“, sagt Georg Thiessen.

Klinikkontakt

Heike Schrimpf

Pflegedirektorin
Heike Schrimpf

Telefon

(03923) 739-228

Die Helios Klinik Zerbst/Anhalt verfügt in sieben Fachbereichen über 200 Betten. Über 250 Mitarbeiter versorgen jährlich über 9.000 Patienten stationär und ebenso viele ambulant. Jährlich kommen in der Helios Klinik Zerbst/Anhalt rund 250 Babys zur Welt.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.
Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Martin-Thomas Wachter

Abteilungsleiter PR/Marketing
Martin-Thomas Wachter

Telefon

(03923) 739-219