Orthopädie

Wirbelsäulenerkrankungen

Wirbelsäulenerkrankungen

Die Wirbelsäule übernimmt eine wichtige Stützfunktion im menschlichen Körper. Ist sie durch Knochenschwund, die Osteoporose, geschwächt, drohen Brüche der Wirbelkörper.

Schmerzfreies Stehen und Gehen bei geschwächter Wirbelsäule ist für Betroffene oft kaum möglich. Häufig drohen zudem die Wirbelkörper bei zunehmendem Knochenschwund leichter zu brechen. In unserem Department kümmern wir uns professionell um das „Kreuz mit dem Kreuz“. Klassische, konservative Behandlungsmöglichkeiten, modernste OP-Techniken und der Einsatz hochwertiger Implantate und Technologien gewährleisten eine optimale Behandlung aller Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule vom Kopf-Hals-Übergang bis zum Becken.

Dirk Nestler

Oberarzt Orthopädie, Unfallchirurgie, Sportmedizin und Wirbelsäulenerkrankungen
Dirk Nestler

E-Mail

Telefon

(03923) 739-205

Folgende Behandlungsmöglichkeiten bieten wir an

  • Mikrotherapeutische Behandlung zur Schmerztherapie
  • Mikrochirurgische Operationen an Hals- und Lendenwirbelsäule (z. B. bei Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Neuroforamenstenose)
  • Funktionserhaltende Implantation von Bandscheibenprothesen an Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Kyphoplastie bei osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen
  • Stabilisierende Operationen (Spondylodese) bei Wirbelgleiten, traumatischen Frakturen und degenerativ bedingten Instabilitäten
  • Wirbelkörperersatz an der gesamten Wirbelsäule bei Tumorbefall oder Frakturen
  • Behandlung bei therapieresistenten Beschwerden am Steißbein (Coccygodynie)
Leistungsspektrum In unserem Flyer erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Leistungen und unserer Erreichbarkeit.