Kardiologie

Herzinfarkt? Im Notfall sind wir für Sie da.

Herzinfarkt? Im Notfall sind wir für Sie da.

In Sachsen-Anhalt ist die Anzahl der Patienten, die nach einem Herzinfarkt versterben, deutschlandweit am höchsten. Um im Notfall eine wohnortnahe und schnelle Behandlung zu gewährleisten, verfügen wir über eine moderne kardiologische Fachabteilung.

Schnelle Hilfe beim Herzinfarkt

Der Herzmuskel wird von feinen Blutgefäßen mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen versorgt. Beim gesunden Menschen sind diese Gefäße, die sogenannten Koronargefäße, ohne Engstellen und nicht verkalkt.

Verschiedene Erkrankungen oder Risiken können jedoch dazu führen, dass sich Ablagerungen in den Gefäßen sammeln, zu Gefäßverkalkung und Engstellen führen und den Blutfluss behindern. Das sind unter anderem:

  • Übergewicht, Rauchen und Bewegungsmangel
  • Bluthochdruck
  • Zuckerkrankheit
  • Hohe Blutfettwerte
  • Gicht
  • Hohes Lebensalter und erbliche Vorbelastung
  • Stress

Kann das Blut bei zunehmender Verstopfung oder akutem Einreißen der verkalkten Gefäßwand nicht mehr fließen, kommt es zum Verschluss, einem sogenannten Herzinfarkt. Dann wird das hinter dem Verschluss liegende Herzmuskelgewebe nicht mehr versorgt – unbehandelt ist das lebensgefährlich.

So erkennen Sie einen Herzinfarkt

Anhand typischer Beschwerden können Betroffene und Angehörige einen Herzinfarkt erkennen:

  • Plötzliche starke Schmerzen hinter dem Brustbein
  • Ausstrahlung des Schmerzes in Rücken, Hals und Arme möglich
  • Kalter Schweiß
  • Blässe
  • Atemnot und Engegefühl
  • Übelkeit

Bei diesen Anzeichen sollte unverzüglich der Notruf unter 112 gewählt werden!

In unserer Kardiologie wird Herzinfarkt-Patienten bei entsprechender Symptomatik schnell geholfen. Der Blutfluss ist anschließend ungehindert.