Prof. Dr. med.

Markus Fleisch

Direktor der Landesfrauenklinik

E-Mail senden

(0202) 896-1401

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Minimalinvasive Chirurgie (MIC) III, Kolposkopie-Diplom

Inhaber des Lehrstuhls für Gynäkologische Onkologie der Universität Witten-Herdecke

Kurzvita

Curriculum Vitae

Geburtsort Wuppertal
1992–1998Medizinstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1998–2002Arzt im Praktikum und Weiterbildungsassistent Klinik für Allgemein und Viszeralchirurgie, Klinikum Barmen (Direktor: Prof. Dr. H. Zirngibl)
2002–2004Wissenschaftlicher Assistent UniversitätsfrauenklinikDüsseldorf (Direktor: Prof. Dr. H.G. Bender)
2004Ärztliche Zulassung für das „Arizona Board of Medical Examiners“ für den Staat Arizona, USA
2004–2005Resident Department of Obstetrics and Gynecology, University Medical Center, Tucson Arizona, Division of Gynecologic Oncology (Direktor: Kenneth D.Hatch, MD)
2005–2006Postdoctoral Fellowship als Wissenschaftler am Lawrence Berkeley National Laboratory, Berkeley, CA
Visiting Fellow Department of Oncology, Ann Arbor, MI
2008Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Ab 2008Operativer Oberarzt der UFK Düsseldorf (Prof. Dr. W. Janni)
2010 Stv. Direktor der UFK Düsseldorf
2012–2013Ernennung zum Kommissarischer Direktor und Lehrstuhlvertreter an der HHU Düsseldorf
2014Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Wissenschaftlicher Werdegang

2001Promotion zum Dr. med. Heinrich-Heine-University Düsseldorf
04/2005–05/2005Visiting Fellow Department of Oncology, Ann Arbor, MI (Direktor Max Wicha, MD, PhD)
01/2005–09/2006Postdoctoral Fellow-Ship im Bereich der Brustkrebsforschung, Department of Cancer Biology, Lawrence Berkeley National Lab (Director: Mary Helen Barcellos-Hoff, PhD)
06/2009Habilitation im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe
09/2010Berufung in das Steering-Committee der SUCCESS-CStudie
11/2010Berufung in den wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Endometrioseforschung (SEF)
seit 2012Gewähltes Mitglied der AGO Organkommission Uterus
2014 Autor mehrerer Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der Medizinisch Wissenschaftlichen Fachgesellschaften (AWMF) im Bereich der Gynäkologie
2015 Mandatsträger AWMF S3-Leitlinie Vulvakarzinom
2016 Berufung in die „Society of Pelvic Surgeons“
2018

Berufung auf den Lehrstuhl für Gynäkologische Onkologie der Universität Witten/Herdecke

Verantwortliche Tätigkeiten

2010–2016Koordinator des EBCOG „Centers for Basic Training in Obstetrics and Gynaecology“ an der UFK Düsseldorf
2010–2016Koordinator des zertifizierten Gynäkologischen Krebszentrums (DKG)
11/2010–02/2016Stv. Klinikdirektor
09/2012–02/2013Kommissarischer Klinikdirektor und Lehrstuhlvertreter UFK Düsseldorf
Seit 2014Leiter der AGE Endoskopie-Ausbildungszentrums an der HHU Düsseldorf
2015–2016Leiter des klinisch-wissenschaftlichen Endometriosezentrums (Stufe 3) an der UFK Düsseldorf
Seit 03/2016Chefarzt Landesfrauenklinik
Seit 11/2016Leiter der AG „Geburtshilfe“ der Helios Fachgruppe