Schulter

Für das komplexeste Gelenk des Körpers

Für das komplexeste Gelenk des Körpers

Verletzungen, angeborene oder erworbene Erkrankungen des Schultergelenkes weisen oft komplexe Muster auf. Nach differenzierter Diagnosestellung kann oftmals eine konservative Therapie mittels medikamentöser oder physiotherapeutischer Behandlung durchgeführt werden, oder es wird die Indikation zur Operation gestellt.

Der operative Schwerpunkt liegt auf minimalinvasiven Verfahren (Gelenkspiegelung / Arthroskopie) sowie der endoprothetischen Behandlung von akuten Verletzungen und Verschleißerkrankungen des Schultergelenks:

  • Rekonstruktion der Rotatorenmanschette, arthroskopisch oder offen
  • Stabilisierung nach Schulterverrenkung, arthroskopisch oder offen
  • Stabilisierung der akuten oder chronischen Schultereckgelenk-Instabilität
  • Dekomprimierende Verfahren am Schulterdach
  • Künstliches Gelenk (Endoprothese) bei Arthrose