Physiotherapie

Ihr Kind hat eine chronische Erkrankung, eine Behinderung, oder ist zu früh geboren und Sie, ihr Kind oder ihr Umfeld haben Fragen?

  • zur motorischen Entwicklung
  • zur Selbstständigkeit
  • zur Teilhabe
  • zum Essen oder Trinken
  • zu Zielen in der Physiotherapie
  • zum Heben und Tragen ihres Kindes
  • zum Handling
  • zu Hilfsmitteln
  • zu Veränderungen von Körperstrukturen (Veränderungen des Bewegungsapparates) und der
  • Prophylaxe diesbezüglich
  • zur Erziehung oder zu ihrem Familiensystem in ihrer besonderen Lebenslage

Wir unterstützen Sie und ihr Kind durch eine ausführliche Diagnostik unter zu Hilfenahme von Interviews, standardisierten Tests, körperlichen Untersuchungen, Beobachtungen und Gesprächen.

Anschließend überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, ihrem Kind und eventuell ihrem Umfeld, welche Schritte zu welchem Zeitpunkt nötig sind, um ihr Kind und Sie in ihren Anliegen, Zielen und/oder Teilhabewünschen zu unterstützen. Gemeinsam betrachten wir Ressourcen und Hindernisse, um mögliche Maßnahmen zu planen.

Dies kann durch verschiedene Methoden, wie zum Beispiel Beratung, entwicklungsfördernde Neonatalbegleitung, Hilfsmittelversorgung, Videobasiertes Interaktionstraining (MarteMeo), oder klassische Physiotherapeutische Verfahren (z.B. Bobath, Vojta, Castillo Morales, Atemtherapie nach Chevaillier, Dreidimensionale manuelle Fußwickeltherapie oder andere) erfolgen.