Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> wichtige Infos

0800 8 123456 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Kinderchirurgie

Chirurgische Behandlung für die Kleinsten

Chirurgische Behandlung für die Kleinsten

Häufig bei der Geburt, aber auch in jeder anderen Lebensphase können verschiedene Miss- und Fehlbildungen bei Kindern auffallen, von denen einige durch einen chirurgischen Eingriff behandelt werden müssen.

Dr. med. (syr) Adnan Hazouri

Oberarzt Kinderchirurgie
Dr. med. (syr) Adnan Hazouri

E-Mail

Das Helios Universitätsklinikum Wuppertal bietet als einziges Krankenhaus der Region die Versorgung von Kindern und Jugendlichen jeden Alters an. Für die Allerkleinsten unter ihnen ist direkt nach der Geburt die Abteilung für Neonatologie zuständig: Unser Perinatalzentrum Level I ist eine Kooperation der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und des Geburtszentrums. Hier werden zu früh geborene und kranke Säuglinge im Inkubator oder auch intensivmedizinisch liebevoll in ihrer ersten Lebensphase betreut.

Häufig bei der Geburt, aber auch in jeder anderen Lebensphase können verschiedene Miss- und Fehlbildungen auffallen, von denen einige durch einen chirurgischen Eingriff behandelt werden müssen.

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie hat mit dem neuen Oberarzt Dr. med. (Syr) Adnan Hazouri ihr Leistungsspektrum in dieser Richtung erweitert und bietet diese Operationen jetzt unter einem Dach an. Die Kinder werden hier am Haus operiert und anschließend in der spezialisierten Kinderklinik weiterbehandelt und betreut. Den Eltern werden dadurch weite Wege mit ihren kranken Kindern und damit einige Sorgen erspart.

Dr. Hazouri hat 1998 den Facharzt für Allgemeinchirurgie sowie 2001 den Facharzt für Kinderchirurgie an der Universität Damaskus in Syrien erlangt. Nachdem er dort als Oberarzt und zuletzt auch Chefarzt der Abteilung für Kinderchirurgie und -urologie gearbeitet hatte, musste er seine Heimat 2014 kriegsbedingt verlassen. Herr Hazouri ist Vater von fünf Kindern, seine Frau ist Zahnärztin. Dank großer Unterstützung haben er und seine Familie inzwischen in Deutschland Fuß gefasst. Er war vier Jahre in Bremen als Kinderchirurg tätig, bevor er nach Wuppertal wechselte.

Besondere Erfahrungen bringt Herr Hazouri sowohl in der Neugeborenen-und Fehlbildungschirurgie, der Kinderurologie, der Hals- und Viszeralchirurgie, der Kindertumorchirurgie als auch in der minimal-invasiven (sog. „Schlüsselloch“-) Chirurgie mit.

Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“, daher benötigen sie eine kindergerechte Versorgung. Die Wünsche und Bedürfnisse der jungen Patientinnen und Patienten und deren Eltern bestimmen das kindergerechte und individuelle Vorgehen.

Niedergelassene Kollegen können sich sehr gerne mit Fragen oder zur OP-Besprechung an uns wenden, wir freuen uns über den kollegialen Austausch im Sinne unserer gemeinsamen kleinen Patient:innen.