Coronavirus: Hinweise und Besuchsregelung –> wichtige Infos

0800 8 123456 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Herzchirurgie

Informationen für Zuweiser

Informationen für Zuweiser

Hier finden Sie einige Informationen, die für die Patienten einen optimalen und reibungslosen Ablauf garantieren sollen.

Liebe Kollegen,

vielen Dank, dass Sie einen Patienten oder eine Patientin in unsere Herzchirurgische Abteilung überweisen möchten. Hier finden Sie einige Informationen, die für die Patienten einen optimalen und reibungslosen Ablauf garantieren sollen:

Falls es sich um einen Notfall handelt, wählen sie bitte die Nummer

(0202) 896-5966

Für elektive Anmeldungen kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat, Fr. Jungheim, unter (0202) 896-5808 bzw. per E-Mail
 

1. Formulare

Wir bitten Sie, dem Patienten folgende Formulare auszuhändigen:

  •  Verordnung von Krankenhausbehandluing
  • aktueller Medikamentenplan incl. Datum von Präparateabsetzung (s.u.)
     

2. Voruntersuchungen

Wir bitten um eine zahnärztliche Untersuchung zum Fokusausschluss.
 

3. Medikamente

Alle Medikamente können weiter verabreicht werden.

Ausnahmen sind gerinnungsaktive Substanzen:

ASS

weiter verabreichen

Clopidogrel (Plavix, Iscover, Duoplavin)

Ticagrelor (Brilique)

Prasugrel (Efient)

5 Tage vor Aufnahme absetzen,

ggf. durch ASS ersetzen

Vitamin-K-Antagonisten

(Marcumar, Falithrom, Marcuphen, Phenprogamma, Warfarin)

5 Tage vor Aufnahme absetzen,

ggf. mit Heparin überbrücken

NOACs

Apixaban (Eliquis),

Dabigatran (Padaxa),

Edoxaban (Lixiana)

Rivaroxaban (Xarelto)

2 Tage vor Aufnahme absetzen,

ggf. mit Heparin überbrücken

Heparine, fraktioniert oder unfraktioniert

weiter verabreichen


Wir danken im Voraus für Ihre Unterstützung und stehen bei Rückfragen unter der o.g. Telefonnummer gerne zur Verfügung!


Mit freundlichen Grüßen

Prof. D. Holzhey

Chefarzt Herzchirurgie