Wechsel an der Spitze: Franzel Simon übernimmt Regionalgeschäftsführung Nord von Dr. Marc Baenkler
Pressemitteilung

Wechsel an der Spitze: Franzel Simon übernimmt Regionalgeschäftsführung Nord von Dr. Marc Baenkler

Wittingen

Zum 1. Januar 2021 wird es einen Wechsel an der Spitze der Helios Region Nord geben: Dr. Marc Baenkler wird die Regionalgeschäftsführung abgeben und sich einer neuen beruflichen Herausforderung als CEO außerhalb der Helios Unternehmensgruppe widmen. Sein Nachfolger ist gleichzeitig auch sein Vorgänger: Franzel Simon, aktuell CEO von Helios gesamt, kehrt zurück in den Norden und übernimmt wieder die Position, die er bereits von 2007 bis Februar 2018 innehatte.

„Der Helios Region Nord bin ich auch über die letzten Jahre immer eng verbunden geblieben. Schwerin war und ist mein Lebensmittelpunkt. Ich freue mich, nach drei sehr spannenden und ereignisreichen Jahren in der Konzerngeschäftsführung künftig wieder die Region Nord mit ihren 17 Kliniken zu verantworten und so weiter zum Erfolg unseres Unternehmens beizutragen“, sagte Franzel Simon. Gleichzeitig dankte er Dr. Marc Baenkler für die Weiterentwicklung der Region in den vergangenen zweieinhalb Jahren, zu der unter anderem auch die Integration von sechs niedersächsischen Helios Kliniken in die auf 17 Kliniken angewachsene Region zählte. „Die Helios Kliniken im Norden sind sehr gut aufgestellt, bieten hervorragende medizinische Qualität und sind zudem ein wichtiger Arbeitgeber. Dass dies heute so ist, daran hat auch Dr. Baenkler einen großen Anteil.“

Marc Baenkler wiederum blickt mit einem lachenden und weinenden Auge auf seine Zeit bei Helios zurück: Elf Jahre lang hat der promovierte Mediziner für Deutschlands größten privaten Klinikbetreiber gearbeitet, darunter vier Jahre an der Spitze des Helios Universitätsklinikums in Wuppertal. „Als ich vor gut zweieinhalb Jahren als Regionalgeschäftsführer die Region Nord übernehmen durfte, war das für mich eine große Herausforderung, die ich mit sehr viel Freude und Engagement angegangen bin. Eine stetig gewachsene Region, mit erstklassigen Kliniken und tollen Kolleginnen und Kollegen, die mir den Start einfach gemacht haben“, erinnert sich Dr. Baenkler. „Ich habe in dieser Zeit viel erlebt und viel gelernt, wofür ich extrem dankbar bin. Zuallererst danke ich jedoch allen Kolleginnen und Kollegen, die mich in dieser Zeit begleitet haben für ihren Einsatz und das entgegengebrachte Vertrauen.“ 

Die Nachfolge von Franzel Simon an der Spitze von Helios gesamt übernimmt Dr. Francesco De Meo. Der 56-Jährige übernimmt den Vorsitz in der Geschäftsführung der Helios Kliniken GmbH neben seiner Funktion als CEO von Helios Health, der Holdinggesellschaft für das globale Krankenhausgeschäft des Gesundheitskonzerns Fresenius.       

---
Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.
 
In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, 128 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.
 
Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.
 
Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Christian Becker
Regionalleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Helios Region Nord
Telefon: 0385 / 520 3208
E-Mail: christian.becker3@helios-gesundheit.de