Jenseits der Schmerzgrenze

So gut wie jeder Mensch kennt ihn in irgendeiner Form: den Schmerz. Er hat auch seinen Zweck, durch ihn weist uns unser Körper auf Verletzungen und Krankheiten hin. Doch viele Menschen müssen ihn jeden Tag, Stunde um Stunde erleiden. Sie quält ein chronischer Schmerz. Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit nehmen dadurch immer weiter ab und es fällt Betroffenen zusehends schwerer, alltäglichen Tätigkeiten nachzugehen.

Wer von chronischen oder sehr starken Schmerzen betroffen ist und nach Hilfe sucht, findet oft nicht so schnell Lösungen für seine Beschwerden. Häufig lindern Maßnahmen die Symptome nur kurzfristig oder die Therapie bringt erst gar nicht die gewünschten Erfolge. 

In der Helios Klinik Wittingen bieten wir eine multimodale stationäre Schmerztherapie an. Das Behandlungsprogramm ist neuartig und basiert auf der Zusammenarbeit und individuellen Abstimmung aller relevanten Fachbereiche und Disziplinen, sowie auf der Kombination unterschiedlicher Therapieansätze. Sie ist für vielechronische Schmerzzustände die einzige gesicherte wirksame  Behandlungsmethode.

Unsere multimodale Schmerztherapie ist bei Patienten mit folgenden Problembereichen angezeigt:

• chronische Schmerzerkrankung
• mangelnder Erfolg ambulanter, schmerztherapeutischer Maßnahmen
• manifeste oder drohende Beeinträchtigung der Lebensqualität und/oder der Arbeitsfähigkeit
• psychische und soziale Beeinträchtigung
• gravierende psychische Begleiterkrankungen
• gravierende somatische Begleiterkrankungen

Ihre Fragen dazu beantworten wir gerne in
einem Beratungsgespräch.