Sicher durch die OP

Sicher durch die OP – unter diesem Motto versorgt unsere Klinik alle Patienten, bei denen eine Operation notwendig ist. Dabei wenden wir moderne Techniken der Regional- und Allgemeinanästhesie an.

Die Aufgaben unserer Anästhesie und Rettungsmedizin sind äußerst vielfältig. Unsere Experten übernehmen die Voruntersuchung, Vorbereitung und Durchführung sämtlicher moderner Narkoseverfahren für die Operationen unserer anderen Fachabteilungen. Während der Eingriffe sorgen sie dafür, dass die Narkose schmerzfrei und ohne Komplikationen verläuft.

Im Anschluss an den erfolgten Eingriff wachen unsere Anästhesisten über den postoperativen Verlauf und beginnen gegebenenfalls mit einer anschließenden Schmerztherapie im Aufwachraum. Nach größeren Operationen oder bei Risikopatienten erfolgt die Überwachung und Behandlung auf der interdisziplinären Intermediate-Care-Station.

Patienten steuern Dosierung ihrer Schmerzmittel

Zur postoperativen Schmerzbekämpfung bei stationären Patienten stehen uns die PCA-Pumpe (patientenkontrollierte Schmerztherapie) und die Katheterperiduralanästhesie zur Verfügung. Mithilfe dieser Maßnahmen können Patienten die Dosierung des Schmerzmittels selbst auf ihr eigenes Schmerzempfinden anpassen.

Unsere Angebote im Überblick:

• Allgemeinanästhesien mit intravenösen Narkosemitteln (TIVA) und gasförmigen  Narkosemitteln (Inhalationsanästhesie)
• Regionalanästhesien der oberen und unteren Körperhälfte, allein oder in Kombination mit der Allgemeinanästhesie
• Durchführung von ambulanten Narkosen
• Betreuung der Patienten im Aufwachraum
• Mitbehandlung der operativen Patienten  auf der Intermediate-Care-Station
• postoperative Schmerztherapie