So läuft die Patientenaufnahme ab

Bei Ihnen steht ein Aufenthalt in unserer Klinik an? Hier erfahren Sie, wie die Aufnahme auf Ihrer Station abläuft.

Bei einem geplanten Krankenhausaufenthalt erhalten Sie von uns vorab einen Aufnahmetermin mit allen wichtigen Informationen. So wissen Sie genau, an welchem Tag Sie zu uns kommen. Ihr erster Weg führt Sie zur Aufnahme.

Im Aufnahmezimmer

Unsere Mitarbeiter erfassen hier Ihre Patientendaten per Chipkarte.  Sie erhalten zudem alle wichtigen Unterlagen zu Ihrem Klinikaufenthalt und unterschreiben die dafür notwendigen Dokumente.

Anschließend finden alle notwendigen Voruntersuchungen statt. Diese werden regelhaft bei jedem Patienten durchgeführt. Erst wenn die Voruntersuchungen abgeschlossen sind, geht es auf die Station in Ihr Patientenzimmer.

Unsere Aufnahme-Mitarbeiter stehen Ihnen gern bei Fragen zum Ablauf zur Verfügung.

 

Vorstationäre Aufnahme

Wenn bei Ihnen aufgrund einer Erkrankung eine Operation oder Untersuchung in unserer Klinik ansteht, erhalten Sie eine Einweisung von Ihrem behandelnden Arzt. In einigen Fällen kommen Sie dann nach Rücksprache mit Ihrem Arzt zur sogenannten vorstationären Aufnahme. Diese findet ein bis fünf Tage vor dem eigentlichen Klinikaufenthalt statt.

An diesem Tag brauchen Sie noch keine Tasche oder persönliche Dinge mitbringen. Melden Sie sich in unserer Aufnahme im Foyer auf der linken Seite. Hier werden Sie vorstationär aufgenommen. Im Anschluss finden alle notwendigen Voruntersuchungen und ggf. ein Narkoseaufklärungsgespräch in unserer Ambulanz statt. Zudem reservieren wir schon einmal ein Bett auf der späteren Station und geben dem Stationspersonal Bescheid.

Anschließend gehen Sie wieder nach Hause und kommen zum geplanten Termin und Ihrer Kliniktasche wieder in unsere Klinik.