Nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Das Schultergelenk ermöglicht uns im Alltag vielseitige Bewegungen in alle Bewegungsrichtungen. Diese große Beweglichkeit hat ihren Preis: Die Schulter ist bei vielen Menschen anfällig für diverse Erkrankungen. Unsere Schulterexperten behandeln Sie kompetent und haben immer ein offenes Ohr für Sie.

Schulterschmerzen sind ernst zu nehmen. Viele Erkrankungen der Schulter können wir im Frühstadium effektiv und wirksam, meist mit Physiotherapie und physikalischer Therapie, behandeln. Verpassen wir jedoch den optimalen Behandlungszeitraum, können auch bleibende Einschränkungen auftreten, die eine weitreichendere Behandlung erfordern.

Schulterschmerzen können zahlreiche Ursachen haben. Die häufigsten sind

  • Arthrose (Gelenkverschleiß)
  • Einklemmung von Sehnen
  • Schleimbeutelentzündung
  • Chronische Verrenkungsneigung und Verrenkung.

Häufig ist die Behandlung dieser Erkrankungen und Verletzungsfolgen durch eine Arthroskopie möglich (Spiegelung in minimalinvasiver Technik). Bei sehr schweren Erkrankungen wie Gelenkeiterungen oder schwerer Arthrose ist das allerdings oft nicht zu realisieren. Hier muss das Schultergelenk geöffnet und in bestimmten Fällen sogar durch ein künstliches Gelenk ersetzt werden.  

Dagegen können chronische Verrenkungsneigungen und Luxationen auf arthroskopischem Wege behandelt werden.