Onkologie in neuen Händen
Dr. Wolfgang Blau führt das onkologische Expertenteam der Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin

Onkologie in neuen Händen

Seit dem 1. Juni ist Dr. med. Wolfgang Blau Direktor der Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden.

Der gebürtige Unterfranke ist Facharzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Hämatologie, Internistische Onkologie und Gastroenterologie sowie den Zusatzbezeichnungen Palliativmedizin und Notfallmedizin.

Der erfahrene Hämatologe und Onkologe war zuvor seit 2008 an der Universitätsklinik Gießen tätig und wissenschaftlich in die molekular-genetische Diagnostik von Tumorerkrankungen, insbesondere des Lymphsystems, eingebunden. Er wird seine Expertise in der Lymphom- und Leukämietherapie sowie der Stammzelltransplantation in das Team der HSK einbringen.

In Gießen leitete er außerdem viele Jahre das Universitätsmedizinische Centrum für Tumorerkrankungen (UCTG), dessen Aufbau und Zertifizierung er maßgeblich begleitet hat. „Die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Onkologischen Zentren sehe ich als Grundlage für die optimale Tumortherapie, gerade wenn es um den Einsatz moderner zielgerichteter Medikamente und Immuntherapien geht, die den entscheidenden Fortschritt in der Krebstherapie der letzten 10 Jahre darstellen. Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Team ein solches Zentrum für unsere Patienten an den Helios HSK aufzubauen“, so Dr. Wolfgang Blau.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt hat sich Dr. Blau früh für die Onkologie entschieden. Nach Stationen als Assistenzarzt in Frankfurt, Aschaffenburg und Mainz war er zunächst Oberarzt der Onkologie im Sana Klinikum Offenbach, bevor er an die Uniklinik Gießen wechselte.

„Mit Dr. Blau haben wir einen sehr erfahrenen und versierten Hämatologen und Onkologen für unsere Klinik gewonnen, der die hervorragende, über Jahre aufgebaute, onkologische Expertise der Helios HSK fortsetzen und weiterentwickeln wird. Um diese Expertise intern zu bündeln und nach außen noch sichtbarer zu machen, streben wir mit Dr. Blau die Zertifizierung als Onkologisches Zentrum an. Mit der Zertifizierung möchten wir auch die Vernetzung der Onkologie mit anderen Helios Kliniken stärken, um jedem Patienten seine optimale Behandlung zukommen zu lassen. Ich freue mich sehr auf eine gute Zusammenarbeit mit ihm und wünsche Dr. Blau einen erfolgreichen Start an unserer Klinik “, so Prof. Dr. Ralf Kiesslich, Ärztlicher Direktor der Helios HSK.

„Die Onkologie an den Helios-HSK genießt einen hervorragenden Ruf in Wiesbaden und der Region Reingau-Taunus. Auf Basis des breiten onkologischen Angebots auf höchstem medizinischen Niveau und mit der Unterstützung seines exzellenten Teams wird Dr. Blau mit seiner hohen Kompetenz und erwiesenen Expertise neue Ideen entwickeln und Impulse setzen. Wir heißen Dr. Blau ganz herzlich willkommen und wünschen ihm viel Glück für die anstehenden Aufgaben“, sagt Sandra Henek, Klinikgeschäftsführerin der Helios HSK Wiesbaden.

Dr. Blau ist seit Jahren an großen onkologischen Studien beteiligt, und er ist Mitglied der wichtigsten deutschen und europäischen onkologischen Fachgesellschaften DGHO, ESMO; DGIM, AIO und Deutsche Krebsgesellschaft. Er ist verheiratet und lebt in Frankfurt am Main.