Gesundheits- und Krankenpflege: 26 frisch examiniert und 74 neu in Ausbildung

Wiesbaden

Gesundheits- und Krankenpflegeschüler beenden erfolgreich ihre Ausbildung und neue fangen an.

Endlich geschafft – insgesamt 26 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler feierten jetzt an der Schule für Gesundheitsberufe der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden und der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bad Schwalbach (GuKPS) der Helios Klinik Idstein sowie des Otto-Fricke-Krankenhauses ihr erfolgreich bestandenes Examen. Von den 22 Frauen und vier Männern haben 19 den Abschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege und sieben in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege absolviert.

Die hochqualifizierten Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt heiß begehrt: alle haben bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche oder werden sich weiter qualifizieren. Bei Helios bleiben 16 Pflegekräfte, zehn davon in den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken, zwei in der DKD Helios Wiesbaden, zwei in der Helios Klinik Idstein und zwei gehen in das Otto-Fricke-Krankenhaus. Sechs Absolventen haben sich bei anderen Kliniken im Rhein-Main-Gebiet beworben, drei gehen ins Ausland und eine Absolventin strebt ein Studium der Pflegepädagogik an, um später in der Schule für Gesundheitsberufe der Helios HSK zu unterrichten.

„Sie haben eine anspruchsvolle Ausbildung absolviert, das Examen mit Erfolg bestanden und sind nun frisch examinierte, sehr gut ausgebildete Pflegekräfte. Ich gratuliere ganz herzlich zu diesem wichtigen Meilenstein in Ihrem Leben und freue mich, dass die meisten ihren beruflichen Weg in einer der Wiesbadener Helios Kliniken fortsetzen werden. Ihnen allen wünsche ich einen guten Start“, gratulierte Sandra Henek, Geschäftsführerin der Helios HSK Wiesbaden und der Helios Klinik Idstein, den Absolventen herzlich.

Große Freude herrscht auch bei den Lehrerinnen und Lehrern. Regina Ludy, Leiterin der Schule für Gesundheitsberufe der Helios HSK Wiesbaden: „Ich bin stolz, dass auch in diesem Jahr wieder tolle junge Leute ihr Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege bestanden haben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für ihren beruflichen Einstieg und ich bin mir ganz sicher, dass Sie alle einen erfolgreichen Weg gehen werden.“

Die Schulleiterin der Helios Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bad Schwalbach, Claudia Sauermann, verglich den Weg der Auszubildenden mit einer Reise: „Jetzt beginnt die nächste Etappe Ihrer beruflichen Laufbahn. Bleiben Sie stets offen für Neues, engagieren Sie sich in Ihrem Team, für Ihre Station und Ihre Patienten. Wir brauchen Ihre Kompetenz, um für die Zukunft gerüstet zu sein.“

Neue Ausbildungskurse gestartet

Zum 1. Oktober ist an den beiden Helios Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege in Wiesbaden und Bad Schwalbach der neue Ausbildungskurs für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege mit insgesamt 74 Schülerinnen und Schülern gestartet.

An der Schule für Gesundheitsberufe der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden haben sich 27 junge Leute für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und 21 für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege entschieden. An der Helios Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Bad Schwalbach werden in den nächsten drei Jahren 26 Schülerinnen und Schüler in der Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet. Die Schule steht unter der Trägerschaft der Helios Taunus GmbH, zu der die Helios Klinik Idstein gehört und unter der Trägerschaft der Otto-Fricke-Krankenhaus Paulinenberg GmbH in Bad Schwalbach.

„Ich freue mich sehr, dass wir wieder mit einem starken Jahrgang unsere beiden Ausbildungsgänge beginnen, die in dieser Konstellation auch die letzten sein werden. Ab 2019 wird sich das Ausbildungskonzept für alle Pflegeberufe grundlegend ändern. Aber für alle, die die Pflege als Beruf wählen, gilt: die berufliche Zukunft ist gesichert!“, erläutert Regina Ludy, Leiterin der Schule für Gesundheitsberufe der Helios HSK Wiesbaden.

Claudia Sauermann, Leiterin der Helios Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Bad Schwalbach sieht das ähnlich: „Wer sich für einen Pflegeberuf entscheidet, erhält eine anspruchsvolle und gründliche Ausbildung, die beste berufliche Perspektiven und Aufstiegschancen bietet. Ich freue mich sehr, dass wir wieder so viele motivierte Schülerinnen und Schüler dafür gewinnen konnten.“

Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Kinderkrankenpflege dauert drei Jahre und teilt sich in theoretischen Unterricht und Praxisphasen in der Klinik auf. Die Ausbildung wird ab dem ersten Ausbildungsjahr vergütet. Bewerbungen werden ganzjährig angenommen.

Weitere Informationen:

Schule für Gesundheitsberufe an der Helios HSK
Regina Ludy
Telefon: 0611 – 43 2843
regina.ludy@helios-gesundheit.de 

Helios Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bad Schwalbach
Claudia Sauermann
Telefon: 06124 – 501116
sauermann.claudia@helios-gesundheit.de