Qualität

Der Bereich Labordiagnostik ist seit 2010 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert. Alle Abläufe und Untersuchungsverfahren unterliegen einem ständigen, engmaschigen internen und externen Überwachungsprozess. Ein etabliertes Reklamations- und Risikomanagement sowie regelmäßige jährliche Einsenderbefragungen führen zu einer steten Verbesserung der Qualität. Das Institut führt regelmäßige interne Fortbildungen für die medizinisch technischen Assistenten/innen und ärztlichen Mitarbeiter/innen durch.

Bestehensquote Ringversuche

Das Labor nimmt entsprechend den aktuellen Vorgaben der Richtlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen an externen Laborvergleichen (Ringversuchen) teil. Die Bestehensquote aller Ringversuche wird jährlich ausgewertet und beurteilt. Jeder nicht bestandene Ringversuch zieht eine Fehlersuche sowie Verbesserungsmaßnahmen nach sich.

FB_QM_044C_Jahresentwicklung Bestehensquote Ringversuche_2015-2019

 
Laborfortbildungen

Jährlich erfolgt eine Fortbildungsplanung durch die Laborleitung auf Basis von Mitarbeitervorschlägen und fachlichen Erfordernissen. Der Fortbildungsplan (=Link zur Datei) beinhaltet mindestens eine interne Laborfortbildung im Monat. Am Ende eines jeden Jahres erfolgt eine Auswertung der Teilnahmequoten für jeden einzelnen Mitarbeiter.

Fortbildungsveranstaltungen Labor

Kundenzufriedenheit

Jährlich erfolgt eine Befragung der internen und externen Einsender mittels eines standardisierten Fragebogens und Bewertungssystems, in der Abläufe, Leistungsangebot und Analytik bewertet werden. Im Rahmen der Befragung werden die Einsender darüber hinaus gebeten, dem Institut Anregungen zu Verbesserungen mitzueilen.

Die Auswertung erfolgt im jährlichen Vergleich. Verbesserungspotentiale werden so erkannt und umgesetzt. Die Mitarbeiter sowie die Einsender erhalten eine Rückmeldung über das Ergebnis der Kundenzufriedenheitsbefragung.

Auswertung Kundenzufriedenheit

Turn around Zeiten (TAT)

Jährlich oder nach einem wesentlichen Eingriff in die Laborabläufe werden die turn around Zeiten für ausgewählte Parameter der klinischen Chemie bestimmt. Diese werden im jährlichen Vergleich analysiert. So lassen sich objektivierbar die Laborabläufe steuern.

Endauswertung TAT 2019

Endauswertung TAT 2018

In der Anlage zur Akkreditierungsurkunde finden Sie eine Übersicht aller akkreditierten Laboranalysen im Institut für Labordiagnostik und Hygiene. Nach jeder externen Begehung durch die Deutsche Akkreditierungstelle (DAkkS) wird diese aktualisiert. Nicht akkreditierte Verfahren werden auf dem Befundbericht gekennzeichnet.

Akkreditierungsurkunde 2015