Prostatazentrum

Die Klinik für Urologie und Kinderurologie ist für Prostatakarzinom-Operationen ein "High Volume Hospital".

Publizierte Studien belegen, dass bei anspruchsvollen, komplexen Operationen wie der Radikalen Prostatektomie beim Prostatakarzinom bessere Resultate in Form von längeren Überlebenszeiten und niedrigeren Komplikationsraten sowie besseren funktionellen Ergebnissen bestehen. Dies gilt für eine Anzahl Radikaler Prostatektomien pro Jahr von mehr als 60.

Jeder Patient wird individuell im Interdisziplinären Tumorboard beraten in Anwesenheit von Urologen, Strahlentherapeuten, Hämato-Onkologen, Pathologen und wahlweise zusätzlicher Fachdisziplinen. Es wird eine schriftliche Tumorboard-Empfehlung erstellt. Mit den Prostataselbsthilfegruppen in Wiesbaden und der Region besteht eine gute Kooperation.

Besondere Erfahrung besteht für:

  • Radikale Prostatektomie bei Prostatakarzinom  mit pelviner Lymphknotenentfernung
  • Nervenerhaltende Radikale Prostatektomie
  • Nervenerhaltende Radikale Prostatektomie in NeuroSAFE-Technik
  • Externe Strahlentherapie (IMRT)
  • Brachytherapie Antihormonelle Therapie
  • Zweitlinientherapie beim kastrationsresistenten Prostatakarzinom
  • Dritt- und Viertlinientherapie inklusive Chemotherapie

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich über unsere Leistungen informieren? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.
Sprechzeiten

Urologie und Kinderurologie: Chefarzt-Sprechstunde

Urologie und Kinderurologie: Chefarzt-Sprechstunde

Telefon

(0611) 43-2403
Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag: 12:30 – 14:30 Uhr

Wir arbeiten interdisziplinär