Mehr Lebensqualität

Alle Behandlungsangebote unseres Teams orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Möglichkeiten der Patienten und ihrer Angehörigen. Wir möchten ihnen trotz der schweren Erkrankung ein selbstbestimmtes Leben und ein hohes Maß an Lebensqualität ermöglichen.

Gemeinsam mit den Patienten und ihren Familien erörtern wir die jeweilige medizinische Situation, um das Verständnis der Erkrankung zu fördern und besprechen mögliche Behandlungsziele.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Linderung von Symptomen, z.B. durch eine optimale Schmerztherapie und die spezielle palliative Pflege. Wir bieten Betroffenen und Angehörigen eine Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit der schweren Erkrankung an und vermitteln Strategien zum Umgang mit den oft vielfältigen Belastungen.

Zur Förderung und Wiederherstellung des Wohlbefindens, der Körperwahrnehmung und der Funktionsfähigkeit kommen unterschiedliche physiotherapeutische Maßnahmen zum Einsatz.

Ein besonderes Behandlungsangebot besteht in der tiergestützten Therapie mit Labradorhündin Emma und ihrer Halterin, der Palliative-Care-Fachkraft Ivana Seeger.

Wenn schwerkranke Menschen den Wunsch haben, so viel Zeit wie möglich in gewohnter Umgebung zu verbringen, unterstützen wir sie dabei. Beim Aufbau eines Versorgungsnetzes für zuhause stehen wir beratend zur Seite. Ist die Versorgung zuhause nicht möglich, können wir gemeinsam über die Betreuung in einer stationären Hospizeinrichtung sprechen und auf Wunsch einen Platz vermitteln. Sterbende Menschen, die nicht mehr entlassen werden können, begleiten wir ebenso einfühlsam und würdevoll wie die ihnen nahestehenden Personen.