Besuchsverbot

Derzeit gilt das Besuchsverbot in den Wiesbadener Krankenhäusern.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier: Besuchsverbot und Ausnahmeregelungen

Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau

Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau

Die Klinik für Notfallmedizin / Zentrale Notaufnahme (ZNA) an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden bietet medizinische Versorgung auf höchstem Niveau.

Steigende Patientenzahlen mit hohem Anteil rettungsdienstlich zugeführter Patienten zeigen das in uns geschenkte Vertrauen.

Die ZNA ist Anlaufstelle für Notfallpatienten, Rettungsdienste und Notärzte, in der alle Erkrankungen und Verletzungen schnellstmöglich diagnostiziert und einer geeigneten, ggf. stationären, Behandlung zugeführt werden. Wir stehen Ihnen hier rund um die Uhr zur Verfügung - das bedeutet, auch nachts, an Wochenenden sowie Feiertagen. Wir leisten die  Akutversorgung von circa 40.000 Patienten im Jahr.Zur Versorgung unserer Patienten stehen uns zur Verfügung:

  • 23 Behandlungsplätze - 11 davon mit Monitoring
  • 2 Schockräume zur Erstversorgung von schwererkrankten und verletzten Patienten im Rahmen des Versorgungsauftrags als überregionales Traumazentrum
  • ein modernes CT – direkt am Schockraum
  • bettseitige Ultraschalluntersuchungen des Herzens, der Bauchorgane, der Gefäße und der Gelenke 
  • elektronisch unterstützte Ersteinschätzung und Behandlungsbegleitung


Bitte beachten Sie, dass nicht verletzte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in der Notaufnahme der Klinik für Kinder und Jugendliche versorgt werden.

Ein Meilenstein in der Weiterentwicklung unseres Notfallmedizinischen Schwerpunktes war  der Ausbau der Zentralen Notaufnahme (ZNA) zur Klinik für Notfallmedizin am 1. November 2013. Wir  arbeiten stetig im interprofessionellen Team an der Weiterentwicklung der etablierten Abläufe, damit Herzinfarkt, Schlaganfall und schwerste Verletzungen nicht zu einer dauerhaften Schädigung führen. Jeder Notfall ist eine Herausforderung, der wir uns rund um die Uhr stellen.

So erreichen Sie uns

Bei lebensbedrohlichen Notfällen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Schweren Unfällen, nutzen Sie bitte UMGEHEND den NOTRUF 112