Therapien

Das gesamte Spektrum der medikamentösen Therapie entzündlich rheumatischer Erkrankungen:nichtsteroidale Antirheumatika, Corticosteroide systemisch oder als Lokalinjektion, "Basistherapie" (Disease modifying antirheumatic drugs -DMARDs), Immunsupressiva, Zytokinantagonisten ("Biologica", TNF-Blocker, neue Zytokinantagonisten).

Der Bereich Rheumatologie und Klinische Immunologie der Klinik Innere Medizin IV ist ein überregionales Zentrum für entzündlich-rheumatische Erkrankungen und entzündliche Systemerkrankungen (Autoimmunerkrankungen, Vaskulitiden, Kollagenosen). Daneben werden stoffwechselbedingte und degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen und Weichteilrheumatismus versorgt. Die Klinik verfügt über eine internistische Station mit Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie und über eine Ambulanz (prä- und poststationäre ambulante Behandlung, eine Ambulanz nach § 116 SGB V für entzündlich rheumatische und für immunologische Systemerkrankungen mit schwerem Verlauf sowie eine Ambulanz für Privatpatienten).Unser breites Spektrum internistischer Funktionsdiagnostik umfasst die komplette internistische und rheumatologische Radiologie in eigener Abteilung vor Ort, eine spezielle Labordiagnostik sowie sonografische Untersuchungen der Gelenke, der Gefäße und des Abdomens. Eine erweiterte Funktionsdiagnostik und Therapie wird durch eine enge Kooperation mit allen Fachabteilungen der HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken ergänzt. Wir legen besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Fachärzten für Rheumatologie, den weiterbehandelnden Hausärzten und eine sorgfältige Abstimmung zwischen stationärer und ambulanter Medizin.

So erreichen Sie uns

Wir helfen Ihnen bei Ihren Anliegen gerne persönlich weiter. Vereinbaren Sie hier einen Termin und erhalten Sie erste Informationen.