Besuchsverbot

Derzeit gilt das Besuchsverbot in den Wiesbadener Krankenhäusern.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier: Besuchsverbot und Ausnahmeregelungen

Epiretinale Gliose und Makulaforamen

Wenn es zu Ablagerungen oder Gewebsdefekten der Netzhaut kommt, klagen Patienten über Symptome des Verzerrtsehens oder über Beeinträchtigungen der Sehkraft. Unsere Ärzte sind auf Operationen der Netzhaut spezialisiert.

Bei der sogenannten epiretinalen Gliose kommt es auf der Netzhautoberfläche zu Ablagerungen von Zellen, welche mit der Zeit zunehmen und zur Ausbildung von Gewebsmembranen führen können. Diese Membranen auf der Netzhautoberfläche können die Netzhaut verziehen und hierdurch erhebliche Sehstörungen verursachen. Über einen ähnlichen Mechanismus kommt es zur Entstehung des sogenannten Makulaforamens, einem Netzhautloch direkt im Sehzentrum (Makula), welches zu einem Sehverlust führt.

Das Makulaforamen und die epiretinale Gliose können nur operativ behandelt werden. Dieser mikrochirurgische Eingriff sollte nur von erfahrenen Netzhautchirurgen durchgeführt werden, da hier direkt im Bereich des Sehzentrums operiert wird. Die Augenklinik Wiesbaden ist in besonderer Weise auf Netzhaut-Operationen spezialisiert. Professor Dithmar ist ein national und international renommierter Netzhautchirurg und hat viele tausend Netzhautoperationen durchgeführt. Die Augenklinik Wiesbaden hat es sich zur Aufgabe gemacht, die operativen Techniken ständig zu optimieren. Unser Ärzteteam informiert Sie über die Erkrankungen und die Behandlungsmöglichkeiten.

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich über unsere Leistungen informieren? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.
Sprechzeiten

Augenklinik: Allgemeine Sprechstunde

Augenklinik: Allgemeine Sprechstunde

Telefon

(0611) 43-3507
Nach Terminvereinbarung