Besuchsverbot

Derzeit gilt das Besuchsverbot in den Wiesbadener Krankenhäusern.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier: Besuchsverbot und Ausnahmeregelungen

Leistungen

Schmerztherapie

Schmerztherapie

Neben der Betreuung vor und während des operativen Eingriffs sorgen wir mit unseren Mitarbeitern der Schmerztherapie für Ihre Schmerzfreiheit.

Nach operativen Eingriffen können Schmerzen auftreten, die den Erfolg der Operation und die Genesung gefährden oder sich zu chronisches Schmerzleiden entwickeln können. Wir haben in den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken einen Akut-Schmerz-Dienst etabliert, der Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht und mit den chirurgischen Kollegen zusammenarbeitet.

Speziell ausgebildete Fachärztinnen und -ärzte mit Zusatzbezeichnung "Schmerztherapie" sowie Pflegekräfte ("Pain Nurses") setzen sich dafür ein, eine individuelle, optimale Schmerztherapie mit minimalen Nebenwirkungen zu erreichen. Unsere Abteilung betreut auch Patientinnen und Patienten aus anderen Kliniken und Abteilungen unseres Hauses konsiliarisch.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind Akutschmerztherapie mit

  • rückenmarksnahen Katheterverfahren (PDK)
  • regionalen Katheterverfahren und Nervenblockaden (gezielte Betäubung im Versorgungsbereich eines Nerven oder eines Nervengeflechtes)
  • elektrischer Nervenstimulation (TENS)
  • modernen medikamentösen Verfahren

Zum Leistungsspektrum unerer Schmerztherapie gehört auch die Behandlung chronischer Schmerzen . Viele Patientinnen und Patienten sind durch die lange Krankheits- und Leidensgeschichte häufig physisch und psychisch schwer belastet. Im Rahmen der täglichen Schmerzvisiten erarbeiten wir umfangreiche und individualisierte Therapiekonzepte mit den Betroffenen, um wieder ein hohes Maß an Lebensqualität herzustellen.

Schwerpunkte bei chronischem Schmerzgeschehen

  • Tumorschmerzen
  • Phantomschmerzen
  • Herpes zoster im akuten und chronischen Stadium
  • Regionale Schmerzsyndrome (CRPS):
    • Typ I (früher Morbus Sudeck)
    • Typ II (früher Kausalgie)
  • Gesichtsschmerzen (z.B. Trigeminusneuralgie)
  • periphere arterielle Verschlusskrankheiten
  • Rückenschmerzen

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich über unsere Leistungen informieren? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.
Sprechzeiten

Anästhesie, Rettungsmedizin und Schmerztherapie: Sprechstunde Schmerztherapie

Anästhesie, Rettungsmedizin und Schmerztherapie: Sprechstunde Schmerztherapie

Telefon

(0611) 43-2176
Nach vorheriger telefonischer Absprache
E-Mail Kontakt: E-Mail senden

Das könnte Sie auch interessieren