Besuchsverbot

Das Besuchsverbot in den Wiesbadener Krankenhäusern gilt vorerst bis Ende November.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier: Besuchsverbot und Ausnahmeregelungen

Aktueller Aufnahmeprozess für unsere Patienten

Um Ihre Sicherheit in unserer Klinik zu gewährleisten und potenziell infektiöse Patienten früh zu erkennen, haben wir ein abgestuftes Aufnahmescreening bei der Aufnahme entwickelt:

Bei jedem Patienten wird eine CoViD-19 spezifische Anamnese nach einer Checkliste durchgeführt. Sie erfolgt entweder vorab telefonisch oder spätestens beim Betreten der Klinik. Wenn Sie alle Fragen mit "nein" beantworten oder Sie schon eine CoViD-19 Infektion durchgemacht haben und diese ausgeheilt ist, folgt die übliche prästationäre Aufnahme in unseren grünen Bereich. Bei Unklarheiten ordnen unsere Ärzte eine Corona-Testung oder das Abwarten an, um zu einem späteren Zeitpunkt eine Infektion ausschließen zu können. Diese Patienten kommen in den gelben Bereich. Alle bestätigten CoViD-19 Patienten werden im roten Bereich behandelt.

Im grünen Bereich sind Patienten, die negativ auf COVID-19 getestet wurden beziehungsweise bei denen keine Symptome einer COVID-19-Erkrankungen vorliegen, versorgt. 

Im gelben Bereich Bereich werden alle abzuklärenden Fälle versorgt, die wir alle testen, um Ansteckungen zu vermeiden. Die Patienten werden in Einzelzimmern untergebracht und dort bis zum Vorliegen des Testergebnisses von einem interdisziplinären Ärzte- und Pflegeteam versorgt. 

Im roten Bereich werden die bestätigten COVID-19 Fälle behandelt.

So bereiten Sie sich auf Ihren geplanten Eingriff oder Operation vor:

Wir bitten Sie, am Tag Ihrer Aufnahme den COVID-Anamnesebogen und die Risikoaufklärung ausgefüllt mit in die Klinik zu bringen, damit die Krankenhausbehandlung möglich wird. Hier können Sie die erforderlichen, stets aktuellen Dokumente schon vor Ihrem Krankenhausaufenthalt herunterladen. 

Weitere Schutz- und Hygienemaßnahmen in unserer Klinik

Zu unser aller Schutz bitten wir Sie, nach rot, gelb bzw. grün gestaffelte Hygienemaßnahmen und Regelungen einzuhalten. So müssen in den roten Bereichen die strengsten Regeln angelegt werden, darunter auch ein Besuchsverbot bzw. eine enge Auslegung von Ausnahmen. Als Patient im gelben Bereich dürfen Sie Ihr Zimmer nur für Untersuchungen verlassen. Für die Wege zu Untersuchungen statten wir Sie mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz aus. Das Tragen eines Mundschutzes in der ganzen Klinik ebenfalls unerlässlich, hier ist aber auch eine Stoffmaske ausreichend. Alle Hygieneregelungen für unsere Patienten im roten, gelben bzw. grünen Bereich finden Sie ebenfalls unter www.helios-gesundheit.de/hsk-patientenaufnahme

Das Infektionsrisiko im Krankenhaus ist klein

Wir haben Verständnis für Ihre Sorgen, sich im Krankenhaus mit COVID-19 zu infizieren. Diese Angst vor einer Ansteckung steht allerdings in einem unguten Verhältnis zu den Folgen einer verschleppten zeitkritischen Erkrankung. So sehen wir zurzeit schwere Krankheitsverläufe vor allem bei Herzinfarkten und Schlaganfällen, weil Patienten sich aus Angst vor einer Ansteckung nicht behandeln lassen und zu lange mit Symptomen zu Hause bleiben. Leider führt das in vielen Fällen zu irreversiblen Schäden.

Wir haben an den Helios HSK bisher keinen Fall von Übertragungen von Mitarbeitern auf Patienten oder unter Patienten. Über das geringe Restrisiko einer Infektion informieren wir die Patienten mit dem Pandemie-Risikobogen.