Besuchsverbot - ab 1. September

Aufgrund der gestiegenen COVID-19-Infektionszahlen in Wiesbaden hat die Landeshauptstadt Wiesbaden per Allgemeinverfügung ab dem 1. September 2020 ein neues Besuchsverbot für die Wiesbadener Krankenhäuser verhängt.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier

 

(0611) 577-0
Wegweiser für Patienten: Neurologie der DKD Helios Klinik Wiesbaden erneut als MS-Zentrum zertifiziert
Pressemitteilung

Wegweiser für Patienten: Neurologie der DKD Helios Klinik Wiesbaden erneut als MS-Zentrum zertifiziert

Wiesbaden

Am 1. Juli 2020 wurde die Abteilung für Neurologie der DKD Helios Klinik Wiesbaden durch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft e. V. (DMSG) erneut als MS-Zentrum zertifiziert. Das Zertifikat ist eine wichtige Orientierungshilfe bei der Suche nach einem geeigneten Arzt und steht für hohe Behandlungsqualität nach aktuellen wissenschaftlichen Standards.

Vergeben wird das Zertifikat für weitere zwei Jahre. Nur Einrichtungen, die sich wiederholt der Überprüfung stellen und die Vergabekriterien erfüllen, dürfen die Auszeichnung tragen. Dazu zählen die kontinuierliche Betreuung einer Mindestanzahl von MS-Patienten pro Jahr durch Ärztinnen und Ärzte, die mindestens fünf Jahre Erfahrung in der Behandlung der MS nachweisen können. Weitere Kriterien sind u. a. auch die standardisierte Befunderhebung und deren Dokumentation, sowie Therapiekonzepte, die sich auf die aktuellen Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften stützen. Mit der Dokumentation für das Deutsche MS-Register leisten die Zentren zusätzlich einen wichtigen Beitrag zur Erforschung der Situation von MS-Betroffenen in Deutschland.

„Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose sind ein ganz wesentlicher Schwerpunkt unserer Abteilung“, so Prof. Dr. Till Sprenger, Chefarzt der Neurologie und Ärztlicher Direktor der DKD Helios Klinik Wiesbaden. „Unser Zentrum bietet daher alle wichtigen Diagnostikuntersuchungen und Therapiemaßnahmen sowie die Möglichkeit der Teilnahme an aktuellen Studien an. Betroffene werden an der DKD durch ein erfahrenes Team von Neurologen, Psychologen und Physiotherapeuten betreut – ambulant, tagesklinisch oder auch stationär.“

Die Multiple Sklerose ist eine vielschichtige entzündliche Krankheit des Gehirns und Rückenmarks mit unterschiedlichsten Symptomen und Verläufen. „Die DMSG ist als Patientenverband für MS-Betroffene eine sehr wichtige Anlaufstelle und Unterstützung – im Alltag, aber auch bei der Suche nach einem geeigneten Arzt oder einer geeigneten Einrichtung für Diagnostik und Therapie. Umso mehr freut es uns, dass wir die Kriterien der DMSG für die Auszeichnung auch dieses Mal wieder vollumfänglich erfüllen konnten und wir eine umfassende Kooperation mit der DMSG pflegen“, so Michael Nowotny, Klinikgeschäftsführer der DKD Helios Klinik Wiesbaden

Pressekontakt

Julia König

Leiterin Unternehmenskommunikation & Marketing
Julia König

Telefon

(0611) 577-230