Weaning-Zentrum Wiesbaden an der DKD Helios Klinik

Die Vorteile einer spezialisierten Beatmungsentwöhnung

Das Weaning-Zentrum Wiesbaden im Überblick

  • Voll ausgestattete moderne Intensivstation mit 14 Betten
  • Moderne und individuelle Behandlungsstrategien im multiprofessionellen Team
  • Alle notwendigen begleitenden Fachabteilungen für konservative und operative Behandlung im Haus
  • Alle Möglichkeiten der radiologischen Diagnostik mit CT und MRT
  • Videoassistierte Schluckdiagnostik
  • Elektrophysiologische Untersuchungsmöglichkeiten
  • Schlaflabor am Zentrum für Interdisziplinäre Schlafmedizin vor Ort
  • Unterbringung in Einzelzimmern – so ist auch die Versorgung von Patienten mit multiresistenten Keimen problemlos möglich
  • Möglichkeit der Nierenersatztherapie an jedem Behandlungsplatz für Patienten mit dialyse-pflichtigem Nierenversagen

 

Angepasst an die besonderen Bedürfnisse unserer Patienten

Das Weaning-Zentrum Wiesbaden bietet räumlich entsprechend angepasste Voraussetzungen für die besonderen Bedürfnisse dieser Patientengruppe:

Tagsüber besteht ausreichend Platz für die Mobilisation mit entsprechenden Hilfsmitteln. Ein Bad ermöglicht das Duschen oder die Benutzung der Toilette, sobald der Patient mobiler ist. Damit kann die Rückführung in einen gewohnten Tagesablauf im häuslichen Umfeld beginnen.

Nachts kann die Nachtruhe durch ein angepasstes Alarmmanagement besser gewährleistet werden. Außerdem können Interventionen im Vergleich zu einer Akutintensivstation auf ein Minimum reduziert werden.

Für Patienten, die eine Überleitung in eine häusliche Beatmung benötigen, werden frühzeitig in Abstimmung mit der Familie entsprechende Schulungen organisiert und mit dem Sozialdienst die Entlassung aus der Klinik vorbereitet.