Besuchsverbot - ab 1. September

Aufgrund der gestiegenen COVID-19-Infektionszahlen in Wiesbaden hat die Landeshauptstadt Wiesbaden per Allgemeinverfügung ab dem 1. September 2020 ein neues Besuchsverbot für die Wiesbadener Krankenhäuser verhängt.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier

 

(0611) 577-0

Bauchultraschall

Mithilfe des Bauchultraschalls können alle wichtigen Organe des Bauchraums, wie Leber, Gallenblase, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, Harnblase und Prostata bzw. Gebärmutter und Eierstöcke untersucht werden.

Die Anwendung von Ultraschall am menschlichen Körper besitzt keinerlei Nebenwirkungen und ist vollständig schmerzfrei. So können in kurzer Zeit alle wichtigen Organe des Bauchraums dargestellt und beurteilt werden. Durch modernste Ultraschallgeräte in unserer Abteilung wird eine hohe Bildqualität erzielt.


Darüber hinaus können bei Bedarf, unter Ultraschallsicht, auch Veränderungen in den Organen beziehungsweise an den Lymphknoten sichtbar gemacht und, ohne nennenswerte Schmerzbelästigung, punktiert werden. Eine solche Untersuchung mit Organpunktion erfolgt in der Regel im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthalts.