Unser Leistungsspektrum

Therapeutische Schwerpunkte

  • Operationen bei der Beckenbodeninsuffizienz mit Rektum-Prolaps, Stuhl- und Harn-Inkontinenz

  • Schließmuskelerhaltende Mastdarm-Resektionen, auch transanal bei Mastdarm-Vorfall

  • TEM (transanale endoskopische Microchirurgie) oder konventionelle Entfernung inkl. elektrischer Schlingenabtragung bei Mastdarm-Polypen

  • Maximal darmerhaltende Operationen bei chronisch -entzündlichen Darmerkrankungen

  • Stoma-Operationen zur Neuanlage, zur Korrektur bei Fehlfunktion, Brüchen, Entzündungen, Stoma-Versorgungsproblemen und zur Wiederherstellung der Darmkontinuität (Rückverlagerung)

  • Transanale (durch den After) Rektum-Operationen mit S.T.A.R.R./Trans-S.T.A.R.R.-Technik, nach Rehn-Delorme und perineale Rektumresektionen (Altemeier) 

  • Schonende Operationsverfahren unter Anwendung minimal invasiver Chirurgie oder NdYag-Kontakt-LASER (schonende Präparation)

  • Schließmuskel-Rekonstruktion oder Ersatz mit (dynamisierter) Gracilis-Plastik oder künstliche Schließmuskel

  • SNS (Sakral-Nerven-Stimulation) bei neurogener Stuhl-Inkontinenz

  • Analfistel-Operationen (oft mehrfach erfolglos voroperiert) mit plastischen Fistelverschluss, falls erforderlich mit Kollagenvlies

  • Hämorrhoiden-Operation mit Stapler, LigaSure (Kollagenversiegelung), Ultracision (Harmonisches Skalpell), Analplastiken (Fansler-Anderson)

  • Laparaskopische minimal invasive Platzierung von Kathetern zur Bauchfelldialyse (CAPD)

  • Ambulante Operationen

  • Biofeedback-Therapie bei Schließmuskelschwäche oder Fehlkoordination, evtl. mit elektrisch unterstützen Übungen

  • Ambulante Behandlung mit Gummibandligaturen