Besuchsverbot - ab 1. September

Aufgrund der gestiegenen COVID-19-Infektionszahlen in Wiesbaden hat die Landeshauptstadt Wiesbaden per Allgemeinverfügung ab dem 1. September 2020 ein neues Besuchsverbot für die Wiesbadener Krankenhäuser verhängt.

Alle Infos zu den Ausnahmeregelungen finden Sie hier

 

(0611) 577-0
Besucher-Informationen

Für Angehörige und Freunde

Für Angehörige und Freunde

Wenn Sie Angehörige oder Freunde in unserer Klinik besuchen, ist das mehr als eine nette Geste: Ihr Besuch wirkt sich positiv auf die Stimmung des Patienten aus – und damit auf die Heilungschancen. In unseren Informationen erhalten Sie Tipps für Ihren Besuch.

Besuch & Besuchszeiten

Die Besuchszeiten werden von unserer Klinik sehr großzügig gehandhabt.  Wir bitten darum, Ihre Besuche bis 20:00 Uhr zu empfangen.

 

Bitte sehen Sie von einem Besuch ab, wenn Sie selbst oder Personen in Ihrem Umfeld an einer Infektionskrankheit leiden. Dadurch können Sie schwerst Erkrankte oder geschwächte Personen gefährden.

 

Besuchszeiten der Intensivstation A2

 

Die Besuchszeiten sind täglich von 15:00- 19:00 Uhr. Nach Absprache haben unsere Besucher auch außerhalb dieser Zeiten die Möglichkeit, ihre Angehörigen zu sehen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur die nächsten Angehörigen die Intensivpatienten besuchen können. Telefonische Auskünfte werden nur nach vorheriger Absprache an uns bekannte Angehörige erteilt.

Besuche außerhalb der Besuchszeiten sollten kurz vorher telefonisch oder per FAX vereinbart werden.

 

Telefon Station A2
0611-577 388

 

Wegen der Besonderheiten der intensivmedizinischen Versorgung kann es trotz der Besuchszeiten und der Sondervereinbarungen zu Wartezeiten für die Besucher kommen.

Als Besucher melden Sie sich über eine Klingelanlage auf der Station und betreten dann die Besucherschleuse. Sie werden von den MitarbeiterInnen zu ihrem Angehörigen geführt. Bitte rechnen Sie mit einer gewissen Wartezeit.

Es ist nicht erforderlich, auf unseren Stationen besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Nur in einigen Fällen müssen sich unsere Besucher einen Schutzkittel, Mundschutz und Haube anziehen und die Hände vor und nach dem Besuch desinfizieren. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie gerade selbst z.B. an einer Grippe oder Ähnlichem erkrankt sind. In diesen Fällen wird Ihnen einer der MitarbeiterInnen genaue Informationen geben.

Das Personal der beiden Stationen wünscht sich für jeden Patienten einen Ansprechpartner. Kinder unter 14 Jahren dürfen die Intensivstation nur nach ausdrücklicher Genehmigung des Arztes betreten.

Unser Tipp

Da am Vormittag Visiten und Untersuchungen stattfinden, empfehlen wir für längere Besuche besser den Nachmittag.

Verhalten und Umgangsregeln

Höflichkeitsregeln

Bitte achten Sie die Privatsphäre von Patienten und klopfen Sie immer an, bevor Sie ein Zimmer betreten. Auf diese Weise vermeiden Sie, Visiten oder intime Untersuchungen zu stören. Selbstverständlich können Sie sich tagsüber mit Ihren Angehörigen in einem der Aufenthaltsbereiche verabreden.

 

Rücksichtnahme auf den Gesundheitszustand

Gerade nach schwierigen Eingriffen sind Patienten oft sehr erschöpft. Verkürzen Sie daher in solchen Fällen Ihren Besuch. Nehmen Sie bitte auch Rücksicht auf Zimmernachbarn mit erhöhtem Ruhebedürfnis. Unser Stationspersonal ist Ihnen bei Auskünften dazu gern behilflich.

Mitbringen von Tieren

Tiere dürfen Sie bei Ihrem Besuch aufgrund unserer Hygienerichtlinien nicht mitbringen. Ausgenommen sind speziell ausgebildete Blindenführhunde. Diese melden Sie gern beim Stationspersonal an.

Hygiene & Sicherheit

Die Hygiene im Krankenhaus ist entscheidend für die Sicherheit und Genesung unserer Patienten. Bitte beachten Sie daher immer die Anweisungen des Personals – ganz besonders bei Patienten mit Isolationspflicht.

Mit diesen einfachen Regeln tragen Sie zusätzlich zur Einhaltung der Hygienestandards bei:

  • Nutzen Sie bitte die Besuchertoiletten, nicht die Patiententoiletten auf den Zimmern. Wo sich Besuchertoiletten befinden, erfahren Sie vom Stationspersonal.
  • Setzen Sie sich Sie sich im Zimmer auf die Stühle, nicht auf das Bett.
  • Benutzen Sie bitte regelmäßig die Desinfektionsspender in den Zimmern und Gängen. Hinweise an den Spendern demonstrieren, wie Sie Ihre Hände richtig desinfizieren.

Rauchen

Das Rauchen ist in den Räumlichkeiten unseres Krankenhauses aus gesundheitlichen und feuerschutztechnischen Gründen grundsätzlich nicht gestattet.

 

 

Blumen & Geschenke

Beliebte Geschenke für Patienten sind Kreuzworträtsel, Zeitschriften oder anderes zum Zeitvertreib. Fragen Sie gerne bei Lebensmitteln wie Süßigkeiten oder Getränken auf der Station nach, ob dem Patienten spezielle Diäten verordnet wurden.

Auch Blumen sind ein beliebtes Geschenk. Topfblumen sind allerdings aus Hygienegründen nicht gestattet, da mit der Erde Keime ins Krankenhaus getragen werden könnten. 

Das Mitbringen von Schnittblumen ist in den meisten Fällen erlaubt. Ausnahmen kann es bei Patienten mit einem sehr geschwächten Immunsystem geben, zum Beispiel auf der Intensivstation oder der Onkologie. Auf unseren Stationen werden Ihnen gern Vasen ausgehändigt, die während des Klinikaufenthalts genutzt werden können.