Neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie für die Helios Klinik Wesermarsch

Neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie für die Helios Klinik Wesermarsch

Nordenham

Jörg Retzlaff ist neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie in der Helios Klinik Wesermarsch. Aufgrund der Chefarzt-Tätigkeiten von Jörg Retzlaff in der Helios Klinik Cuxhaven und dem Seehospital Sahlenburg können Synergien in der täglichen Arbeit zwischen den Standorten geschaffen werden.

 

Mit Beginn seiner Chefarzt-Tätigkeit in der Helios Klinik Wesermarsch wird Jörg Retzlaff auch neben der Helios Klinik Cuxhaven und dem Helios Seehospital Sahlenburg, die Unfallchirurgie und Orthopädie in der Helios Klinik Wesermarsch leiten. Damit leitet Jörg Retzlaff die Fachabteilung und wird operativ weiterhin von dem bisherigen kommissarischen Leiter Jens Kathmann-Frerichs unterstützt, welcher über eine besondere Expertise im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie verfügt.

Vor seinem Einstieg bei Helios im Februar 2018 war Jörg Retzlaff neun Jahre als Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum in Delmenhorst tätig. Der 58-jährige Chirurg verfügt über mehrere Zusatzqualifikationen, wie beispielsweise die Chirotherapie, Rettungsmedizin, Sportmedizin sowie spezielle Radiologie auf dem Gebiet der Unfallchirurgie. Seinen fachlichen Schwerpunkt hat Jörg Retzlaff in der Traumaversorgung, insbesondere auch der Kinderunfallchirurgie. „Die qualifizierte Versorgung Schwerstverletzter ist mir ein besonderes Anliegen" so Jörg Retzlaff. Darüber hinaus betreute er als Mannschaftsarzt eine Damen Fußballmannschaft der 2. Bundesliga.

Wie seine Arbeit in der Helios Klinik Wesermarsch aussehen soll hat der Vater von zwei erwachsenen Kindern schon ganz genau vor Augen: „Ich habe bereits festgestellt, dass mir hier ein sehr kompetentes Team zur Seite steht, auf das ich mich verlassen kann. Das ist bei solch einer standortübergreifenden Lösung ein besonderer Erfolgsfaktor."

Auch Klinikgeschäftsführer Georg Thiessen freut sich über diese standortübergreifende Lösung. „Damit schlagen wir Brücken in der Zusammenarbeit zwischen den Helios Kliniken Cuxhaven und Nordenham und können so Synergien zwischen den Standorten schaffen". „Durch die hervorragende Expertise auf seinem Fachgebiet haben wir mit Herrn Retzlaff die optimale Besetzung gefunden" so Georg Thiessen weiter.

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:

Katharina Recht Referentin für Unternehmenskommunikation und Marketing

Helios Klinik Wesermarsch

Telefon: (04731) 3690 8030

Mobil: +49 152/02391745

Mildred-Scheel-Straße 1

26954 Nordenham

E-Mail: katharina.recht@helios-gesundheit.de

https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/wesermarsch/