Für Besucher: Helios Klinik Wesermarsch richtet einen Bringe-Dienst für Genesungswünsche ein

Für Besucher: Helios Klinik Wesermarsch richtet einen Bringe-Dienst für Genesungswünsche ein

Nordenham

Aufgrund des bereits ausgesprochenen Besuchsverbot des Gesundheitsministeriums hat die Helios Klinik Wesermarsch für Besucher einen Bringe-Dienst ihrer Genesungswünsche eingerichtet.

Das im ganzen Land durchgesetzte Besuchsverbot in Pflegeheimen sowie Krankenhäusern stimmt einige Patientinnen und Patienten sowie viele Besucher sehr traurig. Deshalb hat die Helios Klinik Wesermarsch eine Art Bringe-Dienst für Genesungswünsche eingerichtet.

Damit können Besucher ihren Lieben trotz des Besuchsverbots eine Aufmerksamkeit zulassen können. Die Kolleginnen und Kollegen direkt am Eingang nehmen kleine Präsente und Grußkarten wochentags in der Zeit von 10.00 – 13.00 Uhr gern entgegen und leiten dieses direkt zu den Patientinnen und Patienten weiter. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit direkt vor Ort im Eingangsbereich kleine Briefbotschaften niederzuschreiben und dem Bringe-Dienst mit zu geben. Pflegedirektorin Kathrin Nehls bedankt sich für das große Engagement der Kolleginnen und Kollegen, die den Bringe-Dienst etablieren: „In solch einer herausfordernden Situation bin ich beeindruckt davon, wie die Kollegen sich für das Wohl unserer Patientinnen und Patienten einsetzen. Der Bringe-Dienst für die Genesungswünsche ist nur ein Beispiel“ so Kathrin Nehls.

Ausgenommen von dem Besuchsverbot sind Angehörige von Palliativpatienten. Zudem gibt es Ausnahmen für Eltern/Erziehungsberechtigte, wenn die Patienten Kinder sind.