Schonende präszise Diagnostik

Schonende präszise Diagnostik

MRT und Cardio-CT ergänzen das bestehende Untersuchungsangebot und führen zu einer sinnvollen und besonders schonenden Diagnostik.

Modernste Diagnostik des Herzens

Für die Diagnose von angeborenen und erworbenen Herzfehlern leistet das MRT und das CT Basisarbeit. Schmerzfrei und besonders schonend helfen sie, die Form und Gestalt der Herzfehler nicht-invasiv zu entdecken.

Magnetresonanztomographie (MRT)

Das Gerät erzeugt „Standbilder“ und bewegte Bilder des Herzens mit einer hervorragenden Detailgenauigkeit.

In unserer Klinik steht zur Herzdiagnostik ein hochmoderner Magnetresonanz-Tomograph zur Verfügung. Diese Methodik erlaubt eine derartig hoch auflösende Abbildung und Funkionsanalyse des Herzens und seiner Fehler, dass es als diagnostisches Instrument nicht mehr wegzudenken ist.Es ist besonders gut geeignet zur strukturellen Funktionsuntersuchung des Herzmuskels und zur genauen Unterscheidung von geschädigtem und noch gesundem Herzmuskelgewebe sowie dem Nachweis von Durchblutungsstörungen des Herzens unter Belastung. Es ist ein risikoarmes Verfahren, da weder Röntgen- noch radioaktive Strahlen zur Anwendung kommen.

 

Cardiocomputertomographie (Cardio-CT)

Die moderne Mehrschicht-CT ermöglicht eine Bildgebung von sehr hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung und ist damit ideal für die klinische Kardiologie geeignet, deren Diagnostik nach einer scharfen Abbildung des sich ständig bewegenden Herzens und seiner teils sehr feinen Strukturen, beispielsweise der Herzkranzgefäße, verlangt.