Gartenarbeit

Gartenarbeit

Gärtnern macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gut für die Gesundheit. Und Gartenarbeit hilft auch beim Abnehmen. Ein Faktencheck.

Umgraben, Pflanzen, Schneiden und Jäten sind ein effektives Ganzkörpertraining. Allerdings müssen Sie hier bitte auch unbedingt die Grundregeln einer sportlichen Aktivität beachten. Beginnen Sie mit Aufwärmen und Dehnen, vor allem, wenn Sie schweres Gerät benutzen oder größere Flächen umgraben wollen. Bücken Sie sich rückengerecht, also gehen Sie in die Knie. Halten Sie bei allen Arbeiten den Rücken gerade und spannen Sie Bauch und Po an, so wird die Gartenarbeit zu einem effektiven Fitnessprogramm. Spüren Sie Schmerzen, legen Sie eine Pause ein und nehmen Sie ausreichend Wasser zu sich.

Die folgenden Werte sind Durchschnittswerte, zeigen Ihnen aber, wie effektiv Gartenarbeit sein kann:

  • Bäume pflanzen 300 kcal
  • Bäume schneiden 280 kcal
  • Beete umgraben 350 kcal
  • Gemüse ernten 210 kcal
  • Hochdruckreinigen 550 kcal
  • Holz hacken 400 kcal
  • Holz stapeln 350 kcal
  • Laub harken 280 kcal
  • Obst pflücken 210 kcal
  • Pflanztätigkeiten allgemein 320 kcal
  • Pilze sammeln 170 kcal
  • Rasen mähen (Elektromäher) 240 kcal
  • Rasen mähen (Handmäher) 320 kcal
  • Rasen säen oder düngen 160 kcal
  • Unkraut jäten 320 kcal

(Quelle: www.gartenbista.de)