Was ist Pneumologie?

Die Atmung ist eine lebenswichtige Grundfunktion des Menschen. Funktioniert die Atmung durch Krankheit oder Verletzung nicht richtig, ist der ganze Organismus betroffen. Bei Störungen der Atmungsorgane kann der Pneumologe helfen.

Der Pneumologe ist ein auf Erkrankungen der Atmung und der Lunge spezialisierter Internist. Er beschäftigt sich mit akuten und chronischen gut- wie bösartigen Erkrankungen der Atmungsorgane. Hierbei stellt die Intensiv- und Beatmungsmedizin bei verschiedenen Formen von Atmungsschwäche einen besonderen Schwerpunkt des Fachgebietes dar. Weitere Bereiche sind die Allergologie und die Schlafmedizin. Gerade der Allergologie kommt durch zunehmende umweltbedingte Einwirkungen auf die Atemwege eine besondere Bedeutung zu. In der Schlafmedizin werden beim Pneumologen vor allem Patienten mit nächtlichen Atemstillständen behandelt. Schließlich ist der Pneumologe primärer Ansprechpartner in der Diagnostik bösartiger Tumoren des Brustkorbs, insbesondere der Lunge.