Funktionsdiagnostik

Die Funktionsdiagnostik am Klinikum Freital versorgt zentral alle anderen Fachbereiche.

Gastroenterologische Funktionsdiagnostik

Zur Geräteausstattung gehören u.a.:

  • Hochwertige Ultraschallgeräte für Bauchuntersuchungen einschließlich Kontrastmittelsonografie und obere und untere Endosonografie (longitudinal und radial)
  • Endoskope mit Bildauflösung in Full-HD und elektronischer Farbanalyse für Gewebeuntersuchung
  • Ösophagus-Manometrie und pH-Metrie (Peristaltik- und Säuremessung in der Speiseröhre incl. Magen)
  • Belastungs-EKG durch Ergometrie incl. Spiroergometrie
  • Lungenfunktionstest  wie Spirometrie, Bodyplethysmografie, Provokationstest, Messung der Atempumpe, Messung der Diffusionskapaziät
  • H2-Atemtests (Untersuchung der Darmresorption, auf pathogene Keime u.a.)
  • Stationäre Durchleuchtung für Eingriffe am Verdauungstrakt sowie Gallengangssystem und an der Bauchspeicheldrüse
  • EDV-Vernetzung aller Untersuchungsplätze mit zentraler digitaler Befund-/ Bild- und Videospeicherung
  • Digitaler Zugriff auf alle Histologieergebnisse (Gewebeproben)

 

Das Methodenspektrum umfasst u.a.:

  • Ultraschalluntersuchung aller Bauchorgane einschließlich Endosonografie mit Punktionsmöglichkeit sowie der Schilddrüse und von Weichteilen
  • Magenspiegelung bis in den Dünndarm (Ösophagogastroduodenoskopie)
  • Einbringung von Ernährungssonden (PEG, PEJ) und Dekompressionssonden zur Darmentlastung
  • Darmspiegelung (Koloskopie) bis in den Dünndarm (Ileoskopie)
  • Endoskopische Aufdehnung von Verengungen der Speiseröhre, des Magens, Dickdarmes sowie der Gallenwege
  • Endoskopische Implantation von Stents zur Offenhaltung in Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm sowie Gallenwege und Bauchspeicheldrüsengang einschließlich äußere Ableitung (PTCD)
  • Innere endoskopisch angelegte Ableitung von Pankreaszysten und -abszessen
  • Endoskopische Abtragung von Polypen sowie Tumoren im Frühstadium des gesamten Magendarmtraktes mit verschiedenen Methoden wie Polypektomie, Endoskopische Mukosaresektion (EMR), Endoskopische Submukosadissektion (ESD)
  • Argonplasmakoagulation (APC) zur Hitzeverschorfung flächiger Blutungen oder flacher Neubildungen im Magendarmtrakt
  • Verödung von Krampfadern der Speiseröhre und des Magens
  • Endoskopische Blutstillung mit allen verfügbaren Methoden (Sklerosierung, Ligatur, Fibrinkleber, Gewebekleber, verschiedene Klippsysteme, Argonbeamer, Hemospray)
  • Endoskopische Versorgung von Wandleckagen nach Operation (OTSC, EndoVac)
  • Endoskopische Implantation des Magenballons zur Gewichtsreduktion

 

 

 

Kardiologisch- und angiologische Funktionsdiagnostik

  • EKG
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Implantation und Nachsorge von Ereignisrekordern
  • Implantation und Nachsorge von Herzschrittmachern
  • Implantation und Nachsorge von Defibrillatoren
  • Kardiale Resynchronisationstherapie
  • Schlafapnoe-Screening
  • Dopplersonografie
  • Farbkodierte Duplexsonografie aller Gefäßgebiete
  • Transkutane Sauerstoffdruckmessung
  • Lichtreflexplethysmografie
  • Venenverschlußplethysmografie 
  • Kapillarmikroskopie .
  • Laufbandergometrie
  • Konventionelle Phlebografie und Arteriografie 
  • Kohlendioxid-Angiografie
  • Perkutane transluminale Angioplastie (PTA) und Stentimplantation
  • Perkutane transluminale Angioplastie (PTA) von Dialysefisteln
  • Lokale intraarterielle Fibrinolyse bei Verschlüssen von Extremitätenarterien
  • Endovaskuläre Thrombektomie