Vorsicht Winter: Herzinfarkt beim Schneeschaufeln
Pressemitteilung

Vorsicht Winter: Herzinfarkt beim Schneeschaufeln

Warburg

Das Schneeschaufeln ist eine anstrengende Tätigkeit. Jedes Jahr im Winter steigen die Patientenzahlen im HELIOS Klinikum wegen Herzinfarkten deutlich an.

Dies liegt zum einen an der kalten Luft, die einen Reflex auslösen kann, welcher dazu führt, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen. Ein großer Teil der Patienten strengt sich aber auch beim Schneeräumen so stark an, dass diese Tätigkeit zum Herzinfarkt führt. Das beobachten auch die Ärzte aus dem HELIOS Klinikum Warburg jedes Jahr, wenn der erste Schnee fällt.

 

Zahlreiche Studien aus den letzten Jahren, die dieses Thema spezifisch untersucht haben, zeigten, dass bis zu 7% der Infarkte in der Winterzeit auf Schneeräumaktivitäten zurückzuführen sind. Insbesondere die ältere Bevölkerung und Menschen nach Herzinfarkt oder Stentimplanation sollten das Schneeräumen anderen überlassen.

 

Für eine kleine Aufmerksamkeit ist bestimmt der Nachbarjunge bereit dazu - Fragen kostet nichts - und verhindert vielleicht einen Herzinfarkt!

 

***

 

Das HELIOS Klinikum Warburg, Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg verfügt in sieben Fachachteilungen und einer Belegabteilung über 153 Betten. Rund 300 Mitarbeiter versorgen jährlich über 7.100 stationäre Patienten.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit".

 

***

 

Pressekontakt:

Maike Hesse

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: 05641 911001

E-Mail: maike.hesse@helios-kliniken.de