PlusCard:  STELZER Rührtechnik International GmbH investiert in Mitarbeiter
Pressemitteilung

PlusCard: STELZER Rührtechnik International GmbH investiert in Mitarbeiter

Warburg

Die Firma STELZER Rührtechnik International GmbH setzt sich für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter ein. Partner ist das bundesweite Kliniknetzwerk „Wir für Gesundheit“, dem auch das HELIOS Klinikum Warburg angehört. Die Mitarbeiter bekamen die PlusCard persönlich überreicht.

  • Freiwillige Arbeitgeberleistung
  • Baustein für modernes Gesundheitsmanagement in Unternehmen
  • Vergünstigungen bei Partnern aus den Bereichen Sport, Freizeit und Gesundheit
  • HELIOS Klinikum Warburg Partnerklinik von "Wir für Gesundheit"

 

Die Firma STELZER Rührtechnik International GmbH setzt sich für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter ein. Partner ist das bundesweite Kliniknetzwerk "Wir für Gesundheit", dem auch das HELIOS Klinikum Warburg angehört. Die Mitarbeiter bekamen die PlusCard persönlich überreicht.

Die PlusCard enthält eine betriebliche Krankenzusatzversicherung, die das Kliniknetzwerk gemeinsam mit dem Debeka Krankenversicherungsverein a. G. entwickelt hat.

 

"Als Konzernunternehmen, heute unter dem Dach der finnischen Muttergesellschaft Plc Uutechnic Group Oyj, mit unserem Kerngeschäft der technischen Auslegung und Fertigung maßgeschneiderter Rührwerke liegen uns unsere Mitarbeiter besonders am Herzen - insbesondere deren Gesundheit. Deshalb haben wir uns für die PlusCard als zusätzliche Arbeitgeberleistung entschieden, um unseren Mitarbeitern einen besonderen Mehrwert als Wertschätzung zuteilwerden zu lassen", sagte Christian Kessen, Managing Director der STELZER Rührtechnik International GmbH im Rahmen der offiziellen Vorstellung der neuen Gesundheitsleistung "PlusCard".

 

Mit der PlusCard haben die Mitarbeiter im Krankheitsfall in den mehr als 150 Partnerkliniken des Kliniknetzwerks bei einer stationären Behandlung Anspruch auf Komfortleistungen. Dazu zählen etwa die Unterbringung in einem Zweibettzimmer und umfassende Serviceleistungen wie eine erweiterte Menüauswahl oder ein Shuttleservice. "Als Gesundheitsdienstleister der Region freuen wir uns, für PlusCard-Inhaber und damit auch für die Mitarbeiter von STELZER als Partnerklinik da zu sein", sagt Birger Meßthaler, Geschäftsführer des HELIOS Klinikum Warburg.

 

Neben der Krankenzusatzversicherung bietet die PlusCard noch mehr: PlusCard-Inhaber können einen Facharzt-Terminservice über eine kostenlose Hotline (0800 800 53 00) nutzen und über die PlusCard Family jetzt auch ihre gesamte Familie mit absichern. Zudem können sie durch die Vorteilswelt von "Wir für Gesundheit" bei ausgewählten Partnern aus den Bereichen Sport, Freizeit und Gesundheit sparen. "Dies sind für uns ebenfalls interessante Aspekte. Denn so profitieren unsere Mitarbeiter nicht nur im Krankheitsfall von der PlusCard. Es ist ein wirklich umfassendes und innovatives Vorteilspaket, das derzeit in unserer Region einzigartig ist", resümierte Christian Kessen.

 

Die PlusCard-Tarife können Unternehmen bereits ab 20 Mitarbeitern abschließen. Vier Tarife mit unterschiedlichen Leistungsumfängen stehen zur Auswahl von der Unterbringung im Zweibett- oder Einbettzimmer über Chefarztbehandlung bis hin zu Check-Ups alle zwei Jahre.

 

Weitere Informationen über die PlusCard und über das Kliniknetzwerk erhalten Sie bei Frank Wennmachers, Regionalleitung West, der Wir für Gesundheit GmbH, unter der Rufnummer 0152 54777020 oder auf der Homepage www.wir-fuer-gesundheit.de.  Gerne stellt die Klinikgeschäftsführung unter der Rufnummer 05641- 911001 den Kontakt her.

 

***

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit".

 

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

 

***

 

Pressekontakt:

Maike Hesse

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: 05641 911001

 E-Mail: maike.hesse@helios-kliniken.de