Maria Ernst feiert 100. Geburtstag

Maria Ernst feiert 100. Geburtstag

Warburg

Es war ein ganz besonderer Moment, als Maria Ernst heute von ihren Töchtern mit dem Rollstuhl in die Cafeteria des Helios Klinikums Warburg geschoben wurde. Ihre sieben Kinder, 14 Enkelkinder und sieben Urenkel überraschten sie dort mit einer Überraschungsparty zu ihrem 100. Geburtstag.

Die ganze Familie begrüßte die Fölsenerin mit einem selbst geschriebenen Geburtstagslied mit der Melodie von "Freude schöner Götterfunkten". Die Urenkelinnen hatten ein Gedicht für ihre "Oma Maria" vorbereitet. Der Höhepunkt der Geburtstagsfeier war ein Überraschungsauftritt des Fölsener Männerchores.

 

Maria Ernst, geborene Isfort, wurde noch zu Zeiten des deutschen Kaiserreiches auf einem münsterländischen Hof geboren. Sie erlebte trotz der schwierigen Nachkriegsjahre des ersten Weltkrieges mit ihren zehn Geschwistern eine schöne Kindheit. Sie absolvierte eine hauswirtschaftliche Lehre und arbeitete auf dem Hof der Familie. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges heiratete die Jubilarin den Landwirt Norbert Ernst aus Fölsen.

 

Die Familie ist für die 100-jährige das Wichtigste im Leben. Seit dem Tod ihres Mannes verbringt Maria Ernst ihren Lebensabend bei ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn Mechthild und Hans Kiens in Fölsen. Dort bekommt sie ihr Frühstück ans Bett, hört mit Kopfhörern die Frühmesse aus dem Kölner Dom und ist bei allen Aktivitäten mit dabei. Dazu zählen Urlaube, Knobelabende, das Sitzen am Lagerfeuer bis spät in die Nacht, der Besuch von Weihnachtsmärkten und kleinen Ausflügen.

 

Auf die Frage "Wie wird man 100 Jahre alt? Was ist Ihr Geheimnis?" antwortete die siebenfache Uroma "Mit viel arbeiten und der Liebe einer Großfamilie".

 

***

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

***

 

Pressekontakt:

Maike Hesse

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: (05641) 91-1001

E-Mail: maike.hesse@helios-gesundheit.de