Wichtige Informationen zum COVID 19 (Corona-Virus)
Helios Klinikum Warburg: Digitaler Vortrag zum Thema Gelenkersatz

Helios Klinikum Warburg: Digitaler Vortrag zum Thema Gelenkersatz

Warburg

Nachdem Gesundheitsvorträge coronabedingt bisher nicht in gewohnter Weise als Veranstaltungen mit Anwesenheit angeboten werden konnten, lädt das Helios Klinikum Warburg Interessierte nun am kommenden Mittwoch, den 23. Juni 2021 um 17 Uhr zu einem digitalen Vortrag mit Diskussion ein.

Dr. Thomas Wölk, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie, wird alles Wissenswerte rund um das Thema Gelenkersatz erläutern. Vorgestellt werden sowohl konservative, d.h. nicht-operative Therapiemöglichkeiten, als auch Operationsverfahren zum Einsatz von künstlichen Knie- und Hüftgelenken. Darüber hinaus werden mögliche Komplikationen besprochen sowie das „Drumherum“ und die Ergebnisse der Patienten mit künstlichen Gelenken präsentiert.

Wie bei Präsenzvorträgen können selbstverständlich auch online im Anschluss Fragen gestellt werden.

Alle Interessierten benötigen lediglich ein Endgerät (zum Beispiel einen Laptop oder ein Tablet). Über einen Zugangslink auf unserer Homepage gelangen Sie automatisch zu unserem Skype-Vortrag. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt und eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Alle Informationen zum Zugang finden Sie unter www.helios-gesundheit.de/warburg. Eine Teilnahme ist auch per Telefon möglich. Hierzu einfach zur entsprechenden Zeit die folgende Nummer wählen: 030 77019-3760

 

Ein weiterer digitaler Vortag zum Thema „Arterielle Hypertonie“ mit dem Chefarzt der Kardiologie, PD Dr. Stephan Lindemann, ist für den 21. Juli 2021 geplant.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter (02722) 60-2262 oder per E-Mail melissa.baecker@helios-gesundheit.de.

 

Helios

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, 128 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:

Helios Klinik Warburg          

Melissa Bäcker 

Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon: (02722) 60-2262

Mobil: +49 172 2752667

E-Mail: melissa.baecker@helios-gesundheit.de