Dr. Zeiger verstärkt das Team der Viszeralchirurgie
Pressemitteilung

Dr. Zeiger verstärkt das Team der Viszeralchirurgie

Warburg

Mit Dr. Eckhard Zeiger bekommt die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am HELIOS Klinikum einen neuen leitenden Oberarzt. Zeiger ist Viszeralchirurg, Gefäßchirurg und Spezialist für Proktologie.

Mit Dr. Eckhard Zeiger bekommt die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am HELIOS Klinikum einen neuen leitenden Oberarzt. Zeiger ist Viszeralchirurg, Gefäßchirurg und Spezialist für Proktologie.

 

Der 59-jährige Chirurg war, genau wie sein Chef, Dr. Heiko Lienhard, zuvor in gleicher Position an der Klinik in Bad Wildungen tätig. Zeiger studierte Humanmedizin an der Philips Universität Marburg und approbierte 1986 als Arzt.

 

"Mit Dr. Eckhard Zeiger konnten wir einen hervorragenden Experten im Bereich der Proktologie und Inkontinenzchirurgie gewinnen" freut sich Chefarzt der Allgemeinund Viszeralchirurgie Dr. Heiko Lienhard. "Ich persönlich freue mich auch ganz besonders darüber, weiterhin mit Dr. Zeiger in einem Team arbeiten zu können", betont Lienhard.

 

Dr. Zeigers Patienten profitieren von seiner langjährigen Erfahrung als Facharzt für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie sowie als Sportmediziner und Proktologe. Die Einrichtung einer Enddarmsprechsunde und Beratungsstelle für Stuhlinkontinenzpatienten steht außerdem auf der Agenda des Mediziners, dem ein unkompliziert.-freundlicher und offener Umgang mit Patienten und Kollegen sehr wichtig ist. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Schlüsselloch- Eingriffe. Auch die Stuhl- und Harninkontinenzchirurgie gehören zu seinem Spezialgebiet.

 

Der gebürtige Saarländer lebt mit seiner Ehefrau in Kassel. In seiner Freizeit unternimmt das Paar gerne Reisen, besucht Konzerte oder geht gerne in das Theater.

 

***

 

Das HELIOS Klinikum Warburg, Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg verfügt in sieben Fachachteilungen und einer Belegabteilung über 153 Betten. Rund 270 Mitarbeiter versorgen jährlich über 7.000 stationäre Patienten.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit".

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

***

 

Pressekontakt:

Maike Hesse

Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: 05641 911001 

E-Mail: maike.hesse@helios-kliniken.de